nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Kunststoffe 06/2019

PUR-gefluteter Hochglanz

Blickfang

Kombinationstechnologien spielen vor allem in der Automobiltechnik eine immer wichtigere Rolle, wie sich auf der PIAE 2019 deutlich gezeigt hat. Die Kombination aus Spritzgießfertigung und dem partiellen Überfluten von Teilflächen mit Polyurethan (PUR) ermöglicht die wirtschaftliche Produktion von Bauteilen mit hochwertigen Oberflächen in großen Stückzahlen. Die neue Technik ist allerdings sehr komplex und verlangt die Zusammenarbeit mehrerer Projektpartner.

Auf einer serienmäßigen Spritzgießmaschine von Yizumi wird auf dem dreiteiligen, von GK Concept entwickelten Werkzeug zunächst der Grundkörper der Motorhaubenabdeckung aus glasfaserverstärktem Polyamid (PA6-GF30) von Akro-Plastic gespritzt. Im zweiten Schritt wird das Bauteil im Werkzeug umgesetzt und mit einer Anlage von Frimo auf einer Teilfläche mit PUR geflutet. Dadurch entstehen hochwertige Oberflächen, die von angenehmer Haptik bis hin zu Klarlackdesign mit Tiefenwirkung reichen. Der erste Anlagenprototyp war bereits auf der Chinaplast 2019 in Guangzhou zu sehen.

Eine Bildergalerie zum Thema PUR finden Sie unter www.kunststoffe.de/8285301


Mediathek

Branche in der Branche

Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen