nach oben
English
Kunststoffe 11/2018

Der Motor, der aus dem Drucker kommt

3D-Druck von hart- und weichmagnetisch gefüllten Thermoplasten

Der Motor, der aus dem Drucker kommt

Ist es möglich, einen Elektromotor mit einem 3D-Drucker herzustellen? In dieser Vision verbirgt sich die Frage, ob und wie sich hart- und weichmagnetisch gefüllte thermoplastische Compounds additiv verarbeiten lassen. Um die Antwort vorwegzunehmen: Bis auf Kupferspulen, Wälzlager und Achse ist es gelungen, einen Elektromotor vollständig – insbesondere dessen kompletten magnetischen Kreis – im 3D-Druck zu fertigen.

Dipl.-Ing. Eberhard Burkard; Matthias Buser, M. Sc.; Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schinköthe

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Literaturhinweis

1 Maul, M.: 3D-Druck von Kunststoffbauteilen mit anisotropen Eigenschaften. Studienarbeit, Universität Stuttgart 2015

2 Buser, M.: Verarbeitung von hart- und weichmagnetisch gefüllten Thermoplasten im 3D-Druck. Masterarbeit, Universität Stuttgart 2017

3 Guerrero-de-Mier, A.; Espinosa, M. M.; Domínguez, M.: Bricking: A New Slicing Method to Reduce Warping. Procedia Engineering 132 (2015), S. 126–131

4 Buser, M.; Burkard, E.: Verarbeitung magnetisch gefüllter Thermoplaste im 3D-Druck – Demonstrator Synchronmotor in Axialflussbauweise. URL: http://www.uni-stuttgart.de/ikff/publikationen/filme/mag_3D-Druck.mp4 (Stand 01.10.2018)

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Franke
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Artikelsponsoring

Möchten Sie einen Fachbeitrag freischalten lassen, haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Angebot, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
petra.dregger@hanser.de

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen