nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English

Aktuelles Heft 10/2017


kostenfrei  für Abonnenten 

  • Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Produzenten
    Kunststoffe 10/2017, Seite 3

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Produzenten

    Editorial

    Am 1. September waren die Verträge ausgehandelt, juristische Feinheiten geklärt und Genehmigungen eingeholt. Der Fusion von Dow und DuPont...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Inhaltsverzeichnis
    Kunststoffe 10/2017, Seite 4 - 5

    Inhaltsverzeichnis

      mehr

    Merken Gemerkt
  • Von Füchsen und Igeln
    Kunststoffe 10/2017, Seite 18 - 20

    Von Füchsen und Igeln

    Eine Studie offenbart signifikante Unterschiede zu Industrie-4.0-Aktivitäten im Mittelstand

    Industrie 4.0 – manche sprechen lieber von Digitalisierung in der Wirtschaft, andere vom Internet of Things and Services (IoTS) – hat sich...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Kaizen auf schwäbische Art
    Kunststoffe 10/2017, Seite 22 - 25

    Kaizen auf schwäbische Art

    Arbeitsprozesse systematisch und kontinuierlich verbessern

    Ihre Prozesse immer wieder zu verbessern, ist erklärtes Ziel vieler Unternehmen. Auf Dauer gelingen kann das nur, wenn die kontinuierliche...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Qualität modular abgesichert
    Kunststoffe 10/2017, Seite 26 - 28

    Qualität modular abgesichert

    Software unterstützt Reinraumproduktion im Einklang mit aktuellen Normen

    Bekanntermaßen kann man Qualität nicht "herbeiprüfen", sondern muss im Vorfeld dafür sorgen, dass Produkte die hohen Anforderungen...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der CAQ AG Factory Systems kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Goldene Reinraumregeln
    Kunststoffe 10/2017, Seite 30 - 31

    Goldene Reinraumregeln

    Grundsätze und Erfahrungen beim Ausbau einer Reinraumproduktion

    Wenn Unternehmen der Medizintechnik bauen, liegt die Messlatte für die Planer hoch. Bei der Erweiterung der Produktion geht es in einem...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der IE Industrial Engineering München GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Energiemanagement mit Sahnehäubchen
    Kunststoffe 10/2017, Seite 32 - 34

    Energiemanagement mit Sahnehäubchen

    Daten von Maschinen und Betrieb sowie ERP integrieren

    Die Kunststoffverarbeitung ist ein energieintensiver Prozess. Das macht ein Energiemanagement und die entsprechende Zertifizierung...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Mit technischem Fortschritt zum Erfolg
    Kunststoffe 10/2017, Seite 36

    Mit technischem Fortschritt zum Erfolg

    Kunststofferzeuger in Deutschland sind für den Wettbewerb gerüstet

    Stillstand ist Rückschritt. Das haben die Kunststofferzeuger als langjähriger Förderer im Rudern, Segeln und Kanufahren von den Sportlern...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyvinylchlorid (PVC)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 38 - 44

    Polyvinylchlorid (PVC)

    Fortschrittliche und nachhaltige Eigenschaften für die Bau-, Fahrzeug- und Konsumgüterbranche

    Mit seiner großen Vielseitigkeit punktet PVC, doch auch die Anforderungen der Anwender steigen. Deswegen ist die sorgfältige Auswahl,...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Vinnolit GmbH & Co. KG kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Polypropylen (PP)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 46 - 52

    Polypropylen (PP)

    Neuheiten und Trends vom Reaktor bis zum Rezyklat

    Das vielfältig verwendbare Polyolefin weist eine konstant hohe Wachstumsrate auf. Das immer bessere Verständnis der Beziehung zwischen...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyethylen (PE)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 54 - 57

    Polyethylen (PE)

    Neue Katalysatoren und Synthesedetails führen zu Eigenschaftsverbesserungen

    Die Markterwartungen für Polyethylen sind gut und so entwickeln sich auch die Produkte und Herstellungsverfahren weiter. Besonders für...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyamid 6 und 66 (PA6 und PA66)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 58 - 65

    Polyamid 6 und 66 (PA6 und PA66)

    Verbesserte Eigenschaften ebnen den Weg in neue Anwendungsgebiete

    Große Trends in den wichtigsten Anwendungsgebieten treiben den Absatz von PA6 und 66 an – so etwa Industrie 4.0 im...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polybutylenterephthalat (PBT)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 66 - 71

    Polybutylenterephthalat (PBT)

    Urbanisierung und moderne Mobilität steigern Bedarf in Automobil- sowie Elektro- und Elektronik-Anwendungen

    Der globale PBT-Markt verzeichnet derzeit eine gute Nachfrage, die durch ausreichende Kapazitäten gedeckt ist. Der Absatz leichtfließender...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyethylenterephthalat (PET)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 72 - 74

    Polyethylenterephthalat (PET)

    Der Parade-Werkstoff der Kreislaufwirtschaft bekommt nachwachsende Konkurrenz

    PET ist ein Verpackungspolymer mit guten Materialeigenschaften und einer hohen Verbraucherakzeptanz. Die teilweise Herstellung aus...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polycarbonat (PC)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 76 - 80

    Polycarbonat (PC)

    Der Hotspot Asien treibt den weltweiten Verbrauch bei Granulaten, Platten und Folien an

    Fast zwei Drittel des globalen Polycarbonat-Absatzes entfallen auf den asiatischen Wirtschaftsraum. Wachstumstreiber sind die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyoxymethylen (POM)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 82 - 87

    Polyoxymethylen (POM)

    Mechanische sowie Gleitreib-Eigenschaften in technischen Branchen gefragt

    Die Automobilindustrie, die Medizintechnik sowie Elektro- und Elektronikgeräte sind weiterhin wachsende Anwendungsfelder für den...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polymethylmethacrylat (PMMA)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 88 - 92

    Polymethylmethacrylat (PMMA)

    Fortschritte in der LED-Technik bringen anhaltend solides Marktwachstum

    Der Trend zu konjunkturunabhängigen Kunststoff-Spezialitäten setzt sich fort und beschert dem Markt für PMMA ein gutes Nachfrageplus....   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyetheretherketone (PEEK)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 94 - 97

    Polyetheretherketone (PEEK)

    Branchenübergreifend ein vielseitiger Werkstoff für leistungsfähige Bauteile

    Unternehmen stehen oft vor der schwierigen Entscheidung, welche Werkstoffe sie verwenden sollen. Können die gewünschten Ergebnisse mit...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Polyurethane (PUR)
    Kunststoffe 10/2017, Seite 98 - 105

    Polyurethane (PUR)

    Nachfrage in etablierten Märkten und zunehmender Wohlstand in Schwellenländern lassen Absatz steigen

    Der globale PUR-Verbrauch verzeichnet derzeit über alle Anwendungsbereiche hinweg ein konstantes und robustes Wachstum. CO2-basierte...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Reaktivsysteme und FVK
    Kunststoffe 10/2017, Seite 106 - 111

    Reaktivsysteme und FVK

    Faserverstärkte Kunststoffe gestalten die Zukunft von Mobilität, Energieversorgung und Infrastruktur

    Die Branche prognostiziert sich gute Zeiten. Neue Leichtbauprodukte entstehen mittels hybriden Werkstofftechnologien und findigen...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Forensik trifft Kunststoff
    Kunststoffe 10/2017, Seite 113 - 117

    Forensik trifft Kunststoff

    Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid erprobt Pulver zur Detektion von Kontaminationen auf Kunststoffoberflächen

    Verunreinigungen auf unbehandelten Kunststoffoberflächen schnell, effizient und kostengünstig großflächig nachzuweisen, ist ein seit Jahren...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Vom Stall in den Weltmarkt
    Kunststoffe 10/2017, Seite 118 - 123

    Vom Stall in den Weltmarkt

    Interview mit Georg Kaufmann über sein Lebenswerk – die Technologie des Hinterspritzens

    Unternehmensgründungen in Garagen oder im Keller des Eigenheims sind keine Seltenheit. Ein ehemaliger Stall als Geburtsort eines...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Unbekannte Technologie  mit Potenzial für mehr
    Kunststoffe 10/2017, Seite 124 - 128

    Unbekannte Technologie mit Potenzial für mehr

    Induktive Werkzeugtemperierung: Von anspruchsvollen Oberflächeneffekten bis zur Materialersparnis

    Die induktive Werkzeugtemperierung in der Spritzgießtechnik ist ein "Vieleskönner". Mit ihr lassen sich Fehlerbilder beseitigen, attraktive...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der KraussMaffei Technologies GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Chrom oder nicht Chrom?
    Kunststoffe 10/2017, Seite 130 - 134

    Chrom oder nicht Chrom?

    Kunststoff Helmbrechts gibt einen Überblick über alle verfügbaren Technologien zur Oberflächenveredelung und ihre Vorteile

    Im Auto, an der Duscharmatur oder bei Möbelgriffen: Überall finden sich metallisch anmutende Oberflächen. Meist handelt es sich um...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Integrierte Kratzfestausrüstung  im Rolle-zu-Rolle-Verfahren
    Kunststoffe 10/2017, Seite 135 - 140

    Integrierte Kratzfestausrüstung im Rolle-zu-Rolle-Verfahren

    Funktionalisierung von Bauteilen mit plasmapolymeren Funktionsschichten im IMD-Spritzgießprozess

    Transferierbare plasmapolymere Funktionsschichten zu erzeugen, wird in Zukunft die Möglichkeiten des IMD-Prozesses erweitern. Die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Fingerspitzengefühl gefragt
    Kunststoffe 10/2017, Seite 141 - 142

    Fingerspitzengefühl gefragt

    Automatisiertes Spritzgießen von 3D-Touchpanels bei Hoefer & Sohn

    Touchfolien, die bislang nur auf ebenen Oberflächen funktionierten, gibt es jetzt auch dreidimensional für gekrümmte Bauteile. Dies bietet...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Die kritische Dehnung nutzen
    Kunststoffe 10/2017, Seite 143 - 147

    Die kritische Dehnung nutzen

    Das IKT nutzt für die Auslegung von Spritzgussteilen die Schallemissionsanalyse

    Im Gegensatz zur konventionellen Dimensionierung gegen eine zulässige Spannung stellt die Dehnung ein geeignetes Kriterium für die...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Neue Lösung für ein bekanntes Problem
    Kunststoffe 10/2017, Seite 148 - 150

    Neue Lösung für ein bekanntes Problem

    Messsystem für Einspritzdruck und Düsenanlagekraft erleichtert Wartung und Abgleich von Spritzgießmaschinen

    Mit einem bislang einzigartigen Plug-and-Play-System aus Sensoren mit magnetischer Befestigung, Heizband und Anzeigegerät erleichtert...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Für kommende Anforderungen gewappnet
    Kunststoffe 10/2017, Seite 151 - 154

    Für kommende Anforderungen gewappnet

    Wenn nutzerfreundliche Multitouch-Bedienung auf leistungsfähige Hardware und Projektierung trifft

    Einfachheit, Leistungsfähigkeit und Individualisierung sind Ansprüche, die besonders bei Automatisierungslösungen für Spritzgießmaschinen...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Partikelschaum – eine attraktive Ergänzung zum Spritzgießen
    Kunststoffe 10/2017, Seite 155 - 161

    Partikelschaum – eine attraktive Ergänzung zum Spritzgießen

    Kombinationsverfahren für die Fertigung von Partikelschaum-Hybridbauteilen in Großserien

    Spritzgießverarbeitern, die bereit sind, das Partikelformschäumen als ergänzendes Produktionsverfahren zu integrieren, eröffnen sich nun...   mehr

    Merken Gemerkt
  • 3D-Druck mit kostengünstigem Granulat
    Kunststoffe 10/2017, Seite 162 - 165

    3D-Druck mit kostengünstigem Granulat

    Ein neuartiger Druckkopf bringt frischen Wind in die FDM-Zunft

    Bahnt sich hier ein Durchbruch im 3D-Druck an? Der Prototyp eines neu entwickelten 3D-Druckers verarbeitet handelsübliche Granulate, auch...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Selektives Lasersintern von PPS
    Kunststoffe 10/2017, Seite 166 - 169

    Selektives Lasersintern von PPS

    Hochleistungskunststoff eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten für additive Verfahren

    Durch gezielte Additivierung kann der Hochtemperaturwerkstoff PPS als Pulvermaterial für das Lasersintern eingesetzt werden. Neben der...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Schnelllaufender Einschneckenextruder mit Direktantrieb
    Kunststoffe 10/2017, Seite 170 - 174

    Schnelllaufender Einschneckenextruder mit Direktantrieb

    Neuartige Schneckengeometrie für hohe Geschwindigkeiten

    Die Leistungsfähigkeit eines Einschneckenextruders ist eng mit dem erreichbaren Durchsatz bei einer zufriedenstellenden Schmelzequalität...   mehr

    Merken Gemerkt

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der esde Maschinentechnik GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Mischgüte in Einschneckenextrudern vorhersagen
    Kunststoffe 10/2017, Seite 175 - 177

    Mischgüte in Einschneckenextrudern vorhersagen

    Effizientere Einfärbung von Kunststoffen in Hochleistungsextrudern

    Kunststoffe lassen sich auf Einschneckenextrudern einfärben und direkt verarbeiten. Die stoffliche und thermische Homogenität...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Wie viele Schichten sind genug?
    Kunststoffe 10/2017, Seite 178 - 183

    Wie viele Schichten sind genug?

    Eigenschaften von Mehrschicht-Stretchfolien im Vergleich

    Seit der Einführung von Paletten-Stretchfolien nimmt die Anzahl an Schichten bei Hochleistungsfolien stetig zu. Aber wie viele Schichten...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Input à la carte
    Kunststoffe 10/2017, Seite 184 - 188

    Input à la carte

    Folien aus unterschiedlichen Eingangsmaterialien produzieren

    Trotz schwankender Eingangsqualitäten sind die Qualitätsansprüche an die Endprodukte hoch, insbesondere im Nahrungsmittelsektor. Das breite...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Glänzend inspiziert
    Kunststoffe 10/2017, Seite 189 - 192

    Glänzend inspiziert

    COP-Verfahren erweitert Folieninspektion um Prüfung funktionaler Eigenschaften

    Glanz und Trübung von Folien können Aussagen über zahlreiche funktionale Materialeigenschaften liefern. Das "Control of Optical...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Nimmermüder Jubilar
    Kunststoffe 10/2017, Seite 193

    Nimmermüder Jubilar

    Prof. em. Dr.-Ing. Dr. h. c. Gottfried W. Ehrenstein feiert seinen 80. Geburtstag

    Dass Deutschland in der Kunststoffverarbeitung weltweit eine führende Rolle spielt, hat auch mit ausgezeichneter Grundlagen- und...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Leichtbau sinnvoll betreiben
    Kunststoffe 10/2017, Seite 194 - 198

    Leichtbau sinnvoll betreiben

    Energie- und CO2-Effizienz durch hybride Werkstoffe

    Hybride Werkstoffe erlauben völlig neue konstruktive Freiheiten, sind aber im Fahrzeugbau oft noch nicht wettbewerbsfähig. In der...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Vermittler für ungleiche Paare
    Kunststoffe 10/2017, Seite 199 - 203

    Vermittler für ungleiche Paare

    Metall- und Kunststoffkomponenten über Haftvermittler stoffschlüssig verbinden

    Kunststoff-Metall-Hybridstrukturen sind seit Jahren in der industriellen Anwendung etabliert, z. B. Frontendträger im Automobilbau. Bisher...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Flammschutz-Einstellungen besser verstehen
    Kunststoffe 10/2017, Seite 204 - 207

    Flammschutz-Einstellungen besser verstehen

    Rationelle und aussagefähige Brandprüfungen für brandgeschützte Kunststoffe

    Immer mehr Anwendungsbereiche erfordern den Einsatz von Kunststoffen, die definierte Brandschutzbestimmungen erfüllen. Voraussetzung ist,...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Anisotrope Werkstoffdaten
    Kunststoffe 10/2017, Seite 210

    Anisotrope Werkstoffdaten

    Tipps und Hinweise zur Werkstoffdatenbank Campus

    Die von den Kunststoffproduzenten herausgegebene Werkstoffdatenbank Campus dient den Entscheidungsträgern der Branche seit über 25 Jahren...   mehr

    Merken Gemerkt
  • Vorschau
    Kunststoffe 10/2017, Seite 225

    Vorschau

    Themen im nächsten Heft:

      mehr

    Merken Gemerkt
  • Masse(n) in Bewegung
    Kunststoffe 10/2017, Seite 226

    Masse(n) in Bewegung

    Blickfang

    Kunststoffgetränkeverpackungen waren ein Schwerpunkt auf der Drinktec 2017 Mitte September in München. Ein aktueller Branchentrend sind die...   mehr

    Merken Gemerkt
Hilfe

Bei Fragen zu Ihrem Abo bzw. Ihrem Onlinezugang wenden Sie sich bitte an:

Frau Kristin Großkopf
Tel.: +49 89 99830-111
Fax: +49 89 984809
abo-service@hanser.de

Zeitschrift Kunststofftechnik

Die Internetzeitschrift mit innovativen Beiträgen aus den Bereichen Werkstoffe, Konstruktion und Fertigung unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik

Zum Archiv

Kunststoffe Basics