nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.09.2016

REC Academy erweitert Angebot

Seminar „Fügen und Verbinden von Kunststoffbauteilen“

Am 16. und 17. November findet erstmalig bei der REC Academy das Seminar „Fügen und Verbinden von Kunststoffbauteilen“ statt. Zu dieser Veranstaltung werden Gastreferenten aus unterschiedlichen Industrieunternehmen ihr Fachwissen vortragen und für Fragen und Diskussionen bereitstehen.

Der neuste Stand

Bernhard Reck, Geschäftsführer der REC Academy, erklärt: „Wir haben mit dem Seminar „Fügen und Verbinden von Kunststoffbauteilen“ vor, den Entwickler von Kunststoffbauteilen auf den neuesten Stand auf dem Gebiet der heute möglichen Verbindungstechniken zu bringen.“

Komplexe Angelegenheit

Verbindungstechniken haben bei der Entwicklung von Kunststoffbauteilen und zusammenhängenden Konstruktionen einen hohen Stellenwert, der leider zu oft nicht rechtzeitig erkannt wird. Aufgrund der komplexen Eigenschaften der Kunststoffe, zum Beispiel bei CFK und Hybridwerkstoffen, wird dabei vom Entwickler ein hohes Maß an Kompetenz gefordert. Das Ziel ist stets, ein zuverlässiges, anforderungsgerechtes und gleichzeitig kostengünstiges Verbinden zu erreichen.

Verbindungstechnik im Fahrzeuginnenraum (Bild: REC Academy)

Die Teilnehmer des Seminars erfahren, welche Verbindungstechnik sich für welche Anwendungen eignet. Welche verfahrens- und fertigungstechnischen Besonderheiten es zu beachten gibt und wie eine optimale konstruktive Auslegung aussehen soll. Dabei stehen die technischen Möglichkeiten, Kosten und Rationalisierungspotenziale im Fokus.

Zielgruppen

Ingenieure, Techniker aus dem Bereich Entwicklung, Konstruktion, Montageplanung, Qualitätssicherung und alle, die für Verschraubungstechnik im Unternehmen verantwortlich sind.

Teilnahme

  • Kosten: 1.250,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
  • Ort: REC Academy GmbH & Co. KG, Feldstrasse 13, 57334 Bad Lassphe

(nw)

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen