nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
12.04.2019

Kandidaten gesucht

Wer erhält den Dr.-Richard-Escales-Preis 2019?

Zeichnung eines unbekannten Künstlers von Dr. Richard Escales, Gründer der Kunststoffe

Alle drei Jahre wieder ist es Zeit, eine besondere Persönlichkeit der Kunststoffbranche zu ehren. Im Unterschied zu den Vorjahren gibt es diesmal einige Neuerungen. Unter anderem ist zur Vorbereitung der Vergabe des nach Dr. Richard Escales (siehe Kasten unten) benannten Preises in diesem Jahr auch Ihre Meinung gefragt: Ab sofort bis 8. Mai können Sie eine Persönlichkeit aus der Kunststofftechnik-Branche vorschlagen – mit einer Ausnahme: sich selbst.

Der Dr.-Richard-Escales-Preis wird an Personen verliehen, die über eine solide technische Ausbildung der Kunststofftechnik verfügen und diese Kenntnisse in besonderem Maße weitergeben, beispielsweise durch Publikationen – vom Fachartikel über Fachbücher bis zu digitalen Formen der Kommunikation, auch Fachdisziplinen überschreitend.

Wie Sie Vorschläge machen können

Bitte machen Sie in Ihrer E-Mail an kunststoffe <AT> hanser.de (Betreff: Vorschlag Preisträger Dr.-Richard-Escales-Preis) folgende Angaben:

  • Vollständiger Name der vorgeschlagenen Person
  • Unternehmen oder Organisation, für die die Person derzeit hauptsächlich beschäftigt ist
  • falls bekannt: Kontaktdaten der Person
  • Begründung (ca. 500 bis 1000 Zeichen), warum die Person den Preis erhalten sollte
  • Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten (für Rückfragen)

Wichtig für Sie zu wissen: Wir behandeln Ihre Angaben auch gegenüber den von Ihnen vorgeschlagenen Kandidatinnen oder Kandidaten vertraulich! Ab Mitte Mai berät eine Jury dann über alle eingegangenen Vorschläge und wählt die Preisträgerin oder den Preisträger aus. Sollte Ihr Vorschlag das Rennen machen, ist Ihnen natürlich eine Einladung zur Preisverleihung sicher!

Die festliche Verleihung des Dr.-Richard-Escales-Preises, die traditionell am ersten Messeabend auf der K stattfindet, wird in diesem Jahr wieder gemeinschaftlich ausgerichtet vom Carl Hanser Verlag und dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF). (kk)

Der Dr.-Richard-Escales-Preis

Bei dem Dr.-Richard-Escales-Preis handelt es sich um einen Medienpreis, der alle drei Jahre für besondere Leistungen in der Vermittlung kunststofftechnischen Fachwissens vergeben wird. Der Namensgeber Richard Escales lebte von 1863 bis 1924. Als anwendungsorientierter Chemiker und Autor wegweisender chemietechnischer Publikationen gründete er 1910 die mittlerweile im Carl Hanser Verlag erscheinende Fachzeitschrift Kunststoffe . Wegweisend und letztendlich auch bestimmend für den deutschen Sprachgebrauch war seine Wortschöpfung für den Titel: Kunststoffe.

Die bisherigen Preisträger waren Dr. Erwin Bürkle (1998), Prof. Dr. Tim Osswald (2001), Dr. Erwin Baur (2004), Prof. Dr. Christian Bonten (2007), Prof. Dr. Georg Steinbichler (2010) und Prof. Dr. Erich Wintermantel (2013), Prof. Dr.-Ing. Sonja Pongratz (2016).

Weiterführende Information
  • Lohn der Beständigkeit
    Kunststoffe 11/2016, Seite 20 - 21

    Lohn der Beständigkeit

    Erstmals geht der Kunststoffe-Medienpreis an eine Frau

    Mit dem Dr.-Richard-Escales-Preis des Carl Hanser Verlags wurde während der K 2016 in Düsseldorf eine Ingenieurin und Wissenschaftlerin...   mehr

  • 20.10.2016

    Sonja Pongratz erhält Dr.-Richard-Escales-Preis

    Auszeichnung geht erstmals an eine Frau

    Am ersten Messeabend der K in Düsseldorf wurde nun bereits zum siebten Mal der Dr.-Richard-Escales-Preis verliehen – zum ersten Mal an eine Frau. Für ihre Verdienste „um die kontinuierliche Vermittlung von Fachwissen zur Beständigkeit von Kunststoffen“ – wie es in der Laudatio hieß – erhielt Prof. Dr.-Ing. Sonja Pongratz am 19. Oktober 2016 den Dr.-Richard-Escales-Preis 2016.   mehr

Unternehmensinformation

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Kolbergerstr. 22
DE 81679 München
Fax: 089 984809

Internet:www.hanser.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen