nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
21.01.2016

Zertifizierter MES-Experte in nur drei Tagen

Jetzt auch als Inhouse-Angebot

Integrata und MPDV reagieren mit dem neuen Angebot, den Zertifikatslehrgang zum „MES-Experten“ auch als Inhouse-Lehrgang durchzuführen, auf den Wunsch vieler Unternehmen, ihr MES-Expertenteam vor Ort ausbilden zu lassen.

Lehrgang „MES-Experte“

Der Lehrgang „MES-Experte“ richtet sich an alle, die sich mit dem Thema Manufacturing Execution Systeme (MES) beschäftigen oder sich dafür interessieren. Die Ausbildung ist in drei Stufen unterteilt und wird mit einer Online-Prüfung abgeschlossen. Dabei geht es um den Funktionsumfang, den Nutzen und den strategischen Einsatz eines MES im Unternehmen. Ein zertifizierter „MES-Experte“ sollte in der Lage sein, die Wirtschaftlichkeit einer MES-Lösung zu ermitteln und die Einführung eines solchen Systems im Unternehmen aktiv zu gestalten.

Drei statt vier Tage durch Inhouse-Angebot

Bislang wurde der Zertifikatslehrgang zum MES-Experten als Offenes Seminar mit einer Dauer von insgesamt vier Tagen angeboten. Die Inhouse-Lösung führt – aufgrund der Homogenität der Gruppe – in drei Tagen zum Zertifikat. Dadurch verkürzen sich die Arbeitsfehlzeiten der Teilnehmer um einen Tag. Weitere Vorteile sind reduzierte Reisezeiten und -kosten. Der Inhouse-Rahmen ermöglicht zudem eine direkte und individuelle Abstimmung der Trainingsinhalte auf firmenspezifische Gegebenheiten. Das unterstützt den unmittelbaren Transfer des Gelernten in die Anwendung zusätzlich.

Industrie 4.0 und MES

Mit Industrie 4.0 geht eine enge Verzahnung von Produktion und IT einher. Das führt zu einer wachsenden Bedeutung von Manufacturing Execution Systemen, die für die Vernetzung der realen mit der virtuellen Welt sorgen. Firmen, die die Chancen von Industrie 4.0 ergreifen wollen, benötigen qualifizierte Mitarbeiter mit ausgewiesener Fachkompetenz.

Mit dem Inhouse-Angebot setzen die beiden Qualifizierungsexperten jetzt einen weiteren Meilenstein für den MES-Markt und fördern die Etablierung von MES. Fertigungsunternehmen profitieren von der Symbiose aus der Weiterbildungskompetenz von Integrata und dem Fachwissen von MPDV.

Aufgrund der steigenden Bedeutung von MES und einem großen Bedarf an Expertenwissen baut die Integrata auch die Offenen Seminare aus. Die Ausbildungsreihe zum zertifizierten MES-Experten wird ab 2016 an mehreren Integrata Standorten angeboten.

Dr. Nadine Warkotsch für das Hanser Karriere Portal
info <AT> fachinhalte.com

Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Studenten- und Doktoranden-Service

Studenten- und Doktoranden-Service für wissenschaftliche Arbeiten

Sie möchten kostenlos für Ihre Diplom-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit im Online-Archiv der Zeitschrift Kunststoffe recherchieren und die Ergebnisse als Download erhalten?


Weitere Informationen