nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Zeitschrift Kunststofftechnik 02/2011

Untersuchung des Einflusses verschiedener Prozessbedingungen, Fasergewichtsanteile und Faserlängen auf die Faserorientierung im Polyurethan Fasersprühprozess

Glasfaserverstärkte Polyurethanplatten, welche im automatisierten Polyurethan- Fasersprühprozess hergestellt wurden, sind in Abhängigkeit der Sprühkopfposition, des Glasfasergehalts und der Glasfaserlänge hinsichtlich der Faserorientierung untersucht worden. Die Sprühkopfposition wurde dabei um +45°, 0° und -45° in Bezug auf die Senkrechte der Plattenoberfläche variiert. Betrachtete Fasergewichtsgehalte waren dabei 5, 10, 15 und 20 Masse%. Die Länge der verwendeten Glasfasern betrug dabei 6 und 12mm. Die Charakterisierung der Faserorientierung erfolgte durch Auswertung der dehnratenabhängigen Werkstoffkennwerte an aus den Prüfplatten herausgeschnittenen Zugronden, welche anschließend durch einen mathematischen Ansatz hinsichtlich der Faserorientierung charakterisiert wurden.

Dipl.-Ing. Jan Kuppinger1 | Dipl.-Ing. Florian Wafzig1 | Prof. Dr.-Ing. Frank Henning1 | Dr.-Ing. Kay Weidenmann2 | Dipl.-Ing. Benedikt Haspel2 | Prof. Dr.-Ing. Peter Elsner2
1 Fraunhofer Institut für Chemische Technologie, Pfinztal
2 Institut für Werkstoffkunde 1, Karlsruhe Institute of Technology

Weitere Informationen

Über die Zeitschrift

Die Zeitschrift Kunststofftechnik ist eine peer-rezensierte Internetzeitschrift unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik (WAK)


Weitere Informationen und Kontakte


Zum Beirat der Zeitschrift Kunststofftechnik


Zur WAK-Homepage

Scopus indiziert
Scopus

Die Zeitschrift Kunststofftechnik wird von SCOPUS, der größten Zitations- und Abstractdatenbank wissenschaftlicher Journals indiziert.

International Polymer Processing

International Polymer Processing, die Zeitschrift der Polymer Processing Society, ist ein globales Diskussionsforum für Ingenieure des Bereichs Kunststoffverarbeitung.

Die Zeitschrift widmet sich der Forschung und Anwendung in den Spezialgebieten Kunststoffprodukte, Verfahren, Verarbeitungsmaschinen und Ausrüstung.


International Polymer Processing


Top 20 Artikel-Downloads