nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Zeitschrift Kunststofftechnik 03/2020

Neuartige Werkzeuggeometrien für die Blasfolienextrusion unter Verwendung additiver Fertigungstechnik

Neuartige Werkzeuggeometrien für die Blasfolienextrusion unter Verwendung additiver Fertigungstechnik

Bei der Gestaltung von Extrusionswerkzeugen wird seit Jahren auf bewährte Geometrien, wie beispielsweise Wendelverteiler für die Blasfolienextrusion, zurückgegriffen. Die Auslegung ist vor allem bei komplexen Varianten auch von der fertigungstechnischen Herstellbarkeit abhängig. Mit den heutigen Möglichkeiten der additiven Fertigungstechnik ergeben sich jedoch Potentiale, diese Auslegung der schmelzeführenden Kanäle thermo-rheologisch zu optimieren. Konventionell nicht herzustellende Strukturen und Kanalverläufe können hierbei das Strömungsverhalten positiv beeinflussen. In dieser Arbeit wird ein Demonstratorwerkzeug vorgestellt, welches auf Basis numerischer Strömungssimulationen ausgelegt und weitestgehend additiv gefertigt wurde. Fokus der Auslegung war primär ein verbesserter Temperaturhaushalt durch radiale Mischelemente.

Bastian Neubrech, M.Sc.1 , Prof. Dr.-Ing. Johannes Wortberg1 , Prof. Dr.-Ing Reinhard Schiffers1 , Dr.-Ing. Stefan Kleszczynski2 , Prof. Dr.-Ing Gerd Witt2
1 Lehrstuhl für Konstruktion und Kunststoffmaschinen (KKM), Universität Duisburg-Essen, Institut für Produkt Engineering (IPE)
2 Lehrstuhl für Fertigungstechnik (FT), Universität Duisburg-Essen, Institut für Produkt Engineering (IPE)

Weitere Informationen

Über die Zeitschrift

Die Zeitschrift Kunststofftechnik ist eine peer-rezensierte Internetzeitschrift unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik (WAK)


Weitere Informationen und Kontakte


Zum Beirat der Zeitschrift Kunststofftechnik


Zur WAK-Homepage

Scopus indiziert
Scopus

Die Zeitschrift Kunststofftechnik wird von SCOPUS, der größten Zitations- und Abstractdatenbank wissenschaftlicher Journals indiziert.

International Polymer Processing

International Polymer Processing, die Zeitschrift der Polymer Processing Society, ist ein globales Diskussionsforum für Ingenieure des Bereichs Kunststoffverarbeitung.

Die Zeitschrift widmet sich der Forschung und Anwendung in den Spezialgebieten Kunststoffprodukte, Verfahren, Verarbeitungsmaschinen und Ausrüstung.


International Polymer Processing


Top 20 Artikel-Downloads