nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Zeitschrift Kunststofftechnik 06/2016

Modellierung konsistenter rheologischer und thermodynamischer Materialdaten für die Prozesssimulation

Modellierung konsistenter rheologischer und thermodynamischer Materialdaten für die Prozesssimulation

Jeder Prozesssimulation im Polymer Engineering liegen die Erhaltungsgleichungen, welche sich auf umfassendes Wissen über die Materialeigenschaften beziehen, zu Grunde. Diese empirisch ermittelten Eigenschaften wie Viskosität, spezifische Enthalpie (spezifische Wärmekapazität), Dichte und Wärmeleitfähigkeit werden in den Simulationen mit mathematischen Materialmodellen wieder-gegeben. Dabei beeinflusst die Art und Weise der Messung rheologischer und thermodynamischer Materialdaten die Genauigkeit des Materialmodells und folglich auch das Simulationsergebnis. Die Bedeutsamkeit eines genauen Materialmodells ist somit offensichtlich. Vor diesem Hintergrund werden Einflussgrößen der Messmethoden auf das Materialmodell und ein Vorgehen zur Modellierung konsistenter Materialdaten bei prozessrelevanten Heiz-/Kühlraten vorgestellt.

Dr.-Ing. Gregor Karrenberg; Antje Birkholz, M.Sc.; Prof. Dr.-Ing. Johannes Wortberg
Institute of Product Engineering (IPE), University of Duisburg-Essen

Weitere Informationen

Über die Zeitschrift

Die Zeitschrift Kunststofftechnik ist eine peer-rezensierte Internetzeitschrift unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik (WAK)


Weitere Informationen und Kontakte


Zum Beirat der Zeitschrift Kunststofftechnik


Zur WAK-Homepage

Scopus indiziert
Scopus

Die Zeitschrift Kunststofftechnik wird von SCOPUS, der größten Zitations- und Abstractdatenbank wissenschaftlicher Journals indiziert.

International Polymer Processing

International Polymer Processing, die Zeitschrift der Polymer Processing Society, ist ein globales Diskussionsforum für Ingenieure des Bereichs Kunststoffverarbeitung.

Die Zeitschrift widmet sich der Forschung und Anwendung in den Spezialgebieten Kunststoffprodukte, Verfahren, Verarbeitungsmaschinen und Ausrüstung.


International Polymer Processing


Top 20 Artikel-Downloads