nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Zeitschrift Kunststofftechnik 01/2018

Die effiziente Materialentwicklung mittels Spritzgießdirektcompoundierung (SGDC)

Die effiziente Materialentwicklung mittels Spritzgießdirektcompoundierung (SGDC)

Die Herstellung und Entwicklung von maßgeschneiderten Kunststoffcompounds für produktspezifische Anwendungen ist ein zeitaufwendiges und teures Unterfangen in der herkömmlichen Rezepturentwicklung. Insbesondere die traditionelle Compoundierung wird nur von spezialisierten Konzernen vorgenommen, welche eine hohe Mengenleistung fordern und daher nicht bedarfsgerecht für das einzelne Unternehmen agieren können. Die hier vorgestellten Arbeiten mit der Spritzgießdirektcompoundierung (SGDC) zeigen, dass eine produktspezifische Materialentwicklung für glasfaserverstärkte Thermoplaste inline an der Spritzgießmaschine möglich ist. In der vorliegenden Abhandlung werden Untersuchungen der SGDC zur Materialentwicklung für glasfaserverstärktes Polypropylen aufgezeigt. Zum einen wird der Einfluss der Additivierung auf das mechanische Materialverhalten charakterisiert. Zum anderen wird die Analyse der Anlagentechnik und der Prozessführung dargestellt.

Prof. Dr.-Ing. Elmar Moritzer; Dr.-Ing. Ellen Müller; Jannik Jilg, M.Sc.; Yannick Martin, M.Sc.
Kunststofftechnik Paderborn (KTP), Universität Paderborn

Weitere Informationen

Über die Zeitschrift

Die Zeitschrift Kunststofftechnik ist eine peer-rezensierte Internetzeitschrift unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik (WAK)


Weitere Informationen und Kontakte


Zum Beirat der Zeitschrift Kunststofftechnik


Zur WAK-Homepage

Scopus indiziert
Scopus

Die Zeitschrift Kunststofftechnik wird von SCOPUS, der größten Zitations- und Abstractdatenbank wissenschaftlicher Journals indiziert.

International Polymer Processing

International Polymer Processing, die Zeitschrift der Polymer Processing Society, ist ein globales Diskussionsforum für Ingenieure des Bereichs Kunststoffverarbeitung.

Die Zeitschrift widmet sich der Forschung und Anwendung in den Spezialgebieten Kunststoffprodukte, Verfahren, Verarbeitungsmaschinen und Ausrüstung.


International Polymer Processing


Top 20 Artikel-Downloads