nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
Zeitschrift Kunststofftechnik 05/2019

Der Einfluss von Partikelgehalt und –größe auf die Morphologie und das Kristallisationsverhalten von Polylactid/Silica–Nanokompositen

Der Einfluss von Partikelgehalt und –größe auf die Morphologie und das Kristallisationsverhalten von Polylactid/Silica–Nanokompositen

Mit Hilfe eines Doppelschneckenextruders wurden Polylactid (PLA)/Siliciumdioxid-Nanokomposite mit unterschiedlicher Partikelgehalt und zwei unterschiedlichen Primärpatikelgrößen compoundiert und anschließend spritzgegossen. Morphologische Untersuchungen zeigen, je nach Füllstoffgröße und Füllstoffgehalt, eine gute Dispergierung mit Agglomeratgrößen von 38 - 60 nm. Das Sphärolithwachstum und das Kristallisationsverhalten der Nanokomposite zeigt, dass kleinere Partikel und ein geringer Partikelgehalt zur schnellsten Kristallisation führen. Das Verhalten lässt sich damit erklären, dass im Rasterelektronenmikroskop nicht mehr sichtbare kleinste Agglomerate und Primärpartikel in diesem Fall am häufigsten sind. Diese Partikel wirken als heterogene Keimbildner und führen schließlich zu einer schnellen Kristallisation des PLA-Nanokomposits.

Praphakorn Saiprasit, M.Sc.1 , Prof. Dr.-Ing. Alois K. Schlarb1,2,3
1 Chair of Composite Engineering (CCe), Technische Universität Kaiserslautern (TUK)
2 Research Center OPTIMAS, Technische Universität Kaiserslautern (TUK)
3 Qingdao University of Science & Technology (QUST)

Weitere Informationen

Über die Zeitschrift

Die Zeitschrift Kunststofftechnik ist eine peer-rezensierte Internetzeitschrift unter der Schirmherrschaft des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Kunststofftechnik (WAK)


Weitere Informationen und Kontakte


Zum Beirat der Zeitschrift Kunststofftechnik


Zur WAK-Homepage

Scopus indiziert
Scopus

Die Zeitschrift Kunststofftechnik wird von SCOPUS, der größten Zitations- und Abstractdatenbank wissenschaftlicher Journals indiziert.

International Polymer Processing

International Polymer Processing, die Zeitschrift der Polymer Processing Society, ist ein globales Diskussionsforum für Ingenieure des Bereichs Kunststoffverarbeitung.

Die Zeitschrift widmet sich der Forschung und Anwendung in den Spezialgebieten Kunststoffprodukte, Verfahren, Verarbeitungsmaschinen und Ausrüstung.


International Polymer Processing


Top 20 Artikel-Downloads