nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Newsfinder


Ihr Suchbegriff

Technik-Trends


Zukunftsträchtige Verfahren, Werkstoffe und Anwendungen: Lesen Sie hier alles über die wichtigsten Trends der Zukunft in der kunststoffverarbeitenden Industrie.

1 bis 50 von 405 News

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • 12.07.2018

    Spartenübergreifendes Know-how

    Blasformanlage mit drei Kolbenspeichern

    Für die Entwicklung einer neuen Großblasanlage für Kunststoffprodukte nutzt Roth spartenübergreifende Synergien. Ein Hydrospeicherkonzept ermöglicht eine hohe Dynamik, mehr Leistungsreserven sowie Energieeinsparungen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 10.07.2018

    Futuristisches Transportkonzept

    Hyperloop-Team nutzt zweikomponentiges Epoxidharz

    Studenten der TU München haben die dritte Version ihres Pods für den Hyperloop-Wettbewerb des US-Unternehmens SpaceX entwickelt. Die Faserstruktur des CFK-Fahrgestells erforderte eine spezielle Klebetechnik für den Aufbau der rohrpostähnlichen Transportkapseln.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 10.07.2018

    Kunststoffe mit biologischen Eigenschaften

    Neue Fraunhofer-Projektgruppe soll Polymeren Leben einhauchen

    Seit Jahrzehnten wird daran gearbeitet, Materialien zusätzliche Eigenschaften zu verleihen. Während man bisher die Natur nachgeahmt hat, baut man heute biologische Funktionalitäten direkt in die Materialien ein.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 28.06.2018

    Glättungsfolienansatz

    Neue Methode für sehr glatte Polymerfolien

    Dem Fraunhofer-Institut FEP ist es gelungen ultraglatter Polymerfolien herzustellen. Die bisher auf Mustern im A4-Format demonstrierte Technik wurde nun erstmals in einen Rolle-zu-Rolle-Prozess übertragen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 27.06.2018

    Gewickelte Antriebsraketen

    Filament-Winding-Anlage für Anwendungen in der Raumfahrt

    Für die Herstellung von Bauteilen einer Rakete wurde eine Filament-Winding-Anlage entwickelt. Sie entstand in enger Zusammenarbeit mit einem führenden Hersteller für Raumfahrtantriebe.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.06.2018

    Leichter abheben

    Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus FKV

    Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotenzial von bis zu 40% aufzeigen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 11.06.2018

    Wo DLC-Beschichtung sich lohnt

    Diamant-harte Oberflächen im Werkzeug- und Formenbau

    Bewegliche Bauteile mit harten Kohlenstoffbeschichtungen (englisch diamond-like carbon, kurz DLC) sind im modernen Werkzeug- und Formenbau kaum noch wegzudenken. Doch was zeichnet diese Beschichtung aus?   mehr

    Merken Gemerkt
  • 31.05.2018

    Individualisierte Serienfertigung mit 3D-Druck

    Entwicklung und Fertigung individueller Einlegesohlen

    Eine Software für 3D-Design-Automatisierung und Produktionsmanagement wird in eine Footwear-Plattform integriert. Durch den Zusammenschluss sollen individuelle Serienprodukte hergestellt werden können.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 24.05.2018

    Polymere in fortschrittlichen Implantaten

    Mehr Möglichkeiten bei Beschichtung und Design

    Das Frühjahrsforum der Messe Compamed gewährt einen Blick auf den wachsenden Markt für Implantate. Fortschrittliche polymere Beschichtungen sowie das Spinnen von polymeren Fasern spielen dort eine wichtige Rolle.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 07.05.2018

    Die Haut wird zur Multi-Touch-Oberfläche

    Sensoraufkleber mit PET und PVC steuern mobile Endgeräte

    Sie ähneln hauchdünnen Pflastern, ihre Form ist frei wählbar und sie funktionieren an jeder Körperstelle. Mit solchen Sensoren auf der Haut lassen sich mobile Geräte wie Smartphone und Smartwatches intuitiver und diskreter bedienen als das bisher der Fall war. Informatiker an der Universität des Saarlandes haben nun entsprechende Sensoren entwickelt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 29.04.2018

    Filme, Fotos und Schallplatten länger aufbewahren

    Aimplas entwickelt Verpackung aus Nanofasern und Composites

    Das Projekt Nemosine soll traditionelle Lagerlösungen für Bild- und Tongedächtnisse durch die Entwicklung einer neuartigen Verpackung verbessern, die Energie sparen und die Konservierungsdauer verlängern soll.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 24.04.2018

    Metall in Fahrzeugen durch UD-Tapes ersetzen

    Biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde

    Das Fraunhofer IMWS, die BYK Chemie GmbH sowie die GK Concept GmbH haben gemeinsam Kunststoff-Verbunde aus Endlosfasern und einer Polymilchsäure-basierten thermoplastischen Matrix entwickelt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 20.04.2018

    Übertragsfreie Bauteilentformung

    Trennmittelfreie FVK-Bauteilherstellung in Heizpressen-Werkzeugen

    Dem Fraunhofer IFAM ist es gelungen, die prozesstechnischen Einsatzmöglichkeite einer flexiblen und übertragsfreien Trennfolie zu erweitern.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.04.2018

    Vom Plastikabfall zur wertvollen Ressource

    3D-Filament aus Post-Consumer-PET für 3D-Druck-Ersatzteile

    Eine Zusammenarbeit zwischen dem US Army Research Laboratory (ARL) und dem U.S. Marine Corps zeigt, wie nützlich eine gebrauchte Plastikwasserflasche für das Militär sein könnte.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 09.04.2018

    Überwachen und optimieren durch Sensorknoten

    Mischverfahren mit Doppelschneckenextrudern per I4.0 verbessern

    Wissenschaftler des Fraunhofer LBF haben im Rahmen des Projekts „ImProcess4.0“ cyber-physikalische Systeme (CMS) genutzt, um Schäden früher zu erkennen, den Verschleiß zu reduzieren und Wartungs- sowie Reparaturtermine zu optimieren.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 06.04.2018

    Flammgeschützter Biokunststoff zum Spritzgießen

    Umweltgerechte und marktfähige Alternative aus Polymilchsäure

    Der Anwendungsfokus des PLA-Compounds liegt zunächst auf technischen Produkten des Elektronik- und Bausektors wie beispielsweise Leuchten oder Schalter und Tasten in der Gebäudetechnik.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 19.03.2018

    Vorzüge von 3D-Druck und Spritzgießen kombiniert

    Additives Freiformgießen

    Beim additiven Freiformgießen wird die Hülle des Bauteils im FDM-Druck aufgebaut. Anschließend befüllt eine Dosiereinheit im Drucker die Form mit einem Zwei-Komponenten-Gemisch.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 16.03.2018

    Pultrudierte Verbundwerkstoffe in der Infrastruktur

    EPTA-Konferenz zeigte Perspektiven für die Pultrusion auf

    Für Verbundwerkstoffe entstehen attraktive Einsatzfelder, beispielsweise im Bau- und Energiesektor. Das wurde auf einer Konferenz zum Pultrusionsverfahren deutlich, die kürzlich mit einem Teilnehmerrekord zu Ende ging.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.03.2018

    Künstliche Intelligenz: Reif für die Industrie

    Wie man mit KI wetterfühligen Maschinen beikommt

    Eines der Highlights beim IKV-Kolloquium 2018 hatte nur am Rande mit heutiger Kunststoffverarbeitung zu tun. Stattdessen konnte man etwas über den Stand der Kunst beim maschinellen Lernen erfahren – und damit einiges darüber, wie Kunststoffverarbeitung der Zukunft funktionieren könnte.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 22.02.2018

    Stoffschlüssiges Fügen von Metall und Thermoplast

    Fraunhofer IWS entwickelt klebstofffreies Fügeverfahren

    Bei einem neuen Fügeverfahren wird laserstrukturiertes Metall mit thermoplastischen Bauteilen verpresst und diese lokal erwärmt. Der Thermoplast schmilzt und haftet an der Oberfläche.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 20.02.2018

    Gleicher Fahrspaß mit weniger Leistung

    Binder Jetting: Konzeptmodell eines Sportwagens

    Die Ausgangsleistung von Sportwagen hat sich über die Jahre inflationär gesteigert. In seiner Masterarbeit hat ein Student ein Hybridelektrokraftfahrzeug mit nur 100 kW konzipiert, um diese Entwicklung in Frage zu stellen. Hier auch Fotos vom 3D-gedruckten Modell.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 09.02.2018

    Potenzial der Post-Consumer-Kunststoffabfälle

    Fraunhofer-Gemeinschaftsprojekt „kunstwerk“

    IVV und Umsicht koppeln im Projekt die Fraunhofer-Technologien CreaSolv und iCycle, um kunststoffreiche Abfallströme vollständig und hochwertig zu verwerten.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 30.01.2018

    Konkurrenz für Kohlenstoff und Silicium

    Wie lassen sich Polymere aus einer Kette von Bor-Atomen erschaffen?

    Ein Forschungsteam will eine grundlegend neue Materialklasse herstellen. Diese sollte rein theoretisch sehr ungewöhnliche und nützliche Eigenschaften haben.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 11.01.2018

    Biologisch abbaubare Mikroplastik-Alternativen

    Fraunhofer IMWS testet Cellulosepartikel in Kosmetikartikeln

    Im abgeschlossenen Forschungsprojekt „KosLigCel“ wurde die kostengünstige Herstellung biologisch abbaubarer Cellulosepartikel aus Buchenholz, Hafer, Weizen und Mais untersucht, die die Anforderungen an Abrasivität und Reinigungsleistung in Zahn- und Hautpflege-Produkten erfüllen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 20.12.2017

    Spritzgussbauteile leichter, belastbarer und günstiger

    Werkstofftechniker Marc Schöneich erhält den Wilfried-Ensinger-Preis

    Der Preisträger hat eine Methode entwickelt, mit der Bestandteile von kurzglasfaserverstärkten Kunststoffen für den jeweiligen Einsatz passgenau modelliert werden können.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 18.12.2017

    Effizienter im Faserverbund-Leichtbau

    Lokale Verstärkungen einweben

    Bisher verhinderten hohe Produktionskosten einen breiten Einsatz von Faserverbundwerkstoffen in der Industrie. Im Rahmen eines Projekts wurden nun Kenntnisse und Fähigkeiten erarbeitet, die eine breite Anwendung des Open Reed Weavings ermöglichen sollen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 12.12.2017

    Vom Baum zum Strukturschaum

    BioEconomy entwickelt nachhaltigen Kunststoff aus Biomaterialien

    Am Fraunhofer-Institut IMWS wurden in einem Forschungsprojekt des Spitzenclusters BioEconomy Kunststoffe aus Biomasse entwickelt. Entstanden sind nachhaltige Biopolymere auf Basis von Tallöl.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 04.12.2017

    Transparent, robust und superhydrophob

    Fluoropor-Beschichtung lässt Wasser abperlen

    Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Forscher haben nun einen alltagstauglichen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 22.11.2017

    Integratives Innenraumkonzept

    Bertrandt und SGL Group präsentieren Technologieträger „Carbon Carrier“

    Bertrandt und die SGL Group haben in einem Kooperationsprojekt den großserientauglichen Technologieträger „Carbon Carrier“ entwickelt. Das neuartige und integrierte Konzept für automobile Fahrzeuginnenräume basiert auf Verbundwerkstoffen und wurde ohne Beteiligung eines OEM und ohne konkreten Fahrzeugbezug entworfen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 13.11.2017

    Multitasking mit CFK-Karosserie

    Ein Feuerwerk der Technik im Konzeptfahrzeug Terzo Millennio

    Zusammen mit dem Forschungsinstitut MIT stellt der italienische Automobilhersteller Lamborghini ein elektrisches Sportwagenkonzept vor. An dem exzentrischen Rennboliden wurden unter anderem weitreichende Energiespeichersysteme über die Karosseriestruktur und selbstheilende Carbonfaserstrukturen erprobt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 08.11.2017

    Kunststoffbeutel als Minilabor

    Plasma funktionalisiert Folienoberfläche

    Fraunhofer-Forscher haben einen transparenten Beutel entwickelt, in dem sich Stammzellen kostengünstig, schnell und steril kultivieren und untersuchen lassen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 06.11.2017

    3D-Bauteile freischwebend gedruckt

    Harz-Kühlung im TwoCure-Verfahren erspart Stützstrukturen

    Deutlich effizienter und produktiver als herkömmliche 3D-Druck-Techniken für Kunststoffbauteile ist das TwoCure-Verfahren, das noch dazu ohne störende Supports auskommt, weil die Bauteile im erstarrenden Harzbad entstehen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 31.10.2017

    Werkzeugeinsätze in optimierter Geometrie

    3D-Druck revolutioniert Partikelschaumverarbeitung

    Additive Fertigung beschert auch der Partikelschaumverarbeitung dramatische Fortschritte. Ein 3D-gedruckter Formeinsatz bringt deutliche Vorteile gegenüber klassischen Partikelschaumwerkzeugen, und die Entwicklung geht weiter.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 20.10.2017

    Luftiges Sandwich mit starken Eigenschaften

    Thermoplastische Sandwichstrukturen automatisiert herstellen

    Um eine hohe Druckfestigkeit der Bauteile zu erreichen, kamen faserverstärkte Kunststoffe zum Einsatz. Die unterschiedlichen Verarbeitungsbedingungen der Materialien waren eine Herausforderung, denn es musste ein Werkzeugkonzept entwickelt werden, das alle Materialien gleichermaßen verarbeiten kann.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 11.10.2017

    Peripheriesystem für neues Schäumverfahren

    Hoher Aufschäumdruck ohne Umbau der Spritzgießmaschine

    Im neuen Prozess wird das getrocknete Granulat zuerst in einem Druckbehälter mit CO2 angereichert und anschließend der Spritzgießmaschine zugeführt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 08.10.2017

    Zerstörungsfreie Detektion von Defekten

    Automatisierung der Shearografie

    Um die industrielle Anwendbarkeit zu erhöhen, arbeiten das SKZ und das ILK zusammen daran, sowohl den Prozess der Datenaufnahme als auch die Defekterkennung zu automatisieren.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 02.10.2017

    PUR-Sprühen plus RIM für die Serie

    Hochleistungs-Sandwichverbunde einstufig herstellen

    Ein neuartiges Verfahren nutzt die Expansionsreaktion von schäumbarem Polyurethan in einem geschlossenen Werkzeug, sodass sich sowohl faserverstärkte Decklagen als auch der Schaumstoff-Sandwichkern in einem gemeinsamen Werkzeug fertigen lassen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 22.09.2017

    Alternative Herstellung von PC-Monomer DPC

    Niedrige Kohlenstoffemission, sicherer Rohstoff

    Für die Produktion des Monomers Diphenylcarbonat (DPC) war ein Kunststofferzeuger auf der Suche nach einem energieeffizienteren Produktionsprozess. Außerdem wollten sie sichere Rohstoffe anstelle des konventionell verwendeten giftigem Phosgen verwenden. Zusammen mit einem japanischen Forschungsorganisation wurde ein stabiler industrieller Prozess entwickelt und geprüft.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.09.2017

    Von A wie Antrieb bis Z wie Zukunft

    Bericht von der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2017

    Die Automobilbranche ist für viele Kunststoffverarbeiter eines der wichtigsten Anwendungsgebiete. Deswegen lohnt sich alle zwei Jahre der Blick auf die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Neben Digitalisierung und Vernetzung werden vor allem alternative Antriebsformen und multifunktionale Interieurkomponenten zukünftige Kunststoffbauteile prägen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 08.09.2017

    Nano-Absorber fürs Laserschweißen

    Perfektes Fügen von textilen und polymeren Materialien

    Beim Laserschweißen als zukunftsweisender Fügetechnik für anspruchsvolle Verbundmaterialien fallen demnächst weitere Einsatzgrenzen. Bald soll es Absorber geben, mit deren Hilfe sich deutlich mehr textile und polymere Materialien laserschweißen lassen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 30.08.2017

    Flächengreifer sorgt für maximale Saugleistung

    Fertigung des Greifers mittels 3D-Druck

    Ein patentiertes Ventilsystem dient dazu, dass an den Stellen des Greifers die Saugkraft nicht „verloren“ geht, an denen keine Teile aufliegen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 28.08.2017

    Feine Leiterbahnen gegen Hacker

    3D-MIDs schützen vor Angriffen auf Bezahlterminals

    Leiterbahnen mittels Laser-Direkt-Strukturierungs-Verfahren auf spritzgegossene Kunststoffbauteile aufzubringen (3M-MID) ist nicht neu. Anders ist jedoch die Herangehensweise eines Schweizer Herstellers von Verkaufs- und Kassensystemen. Sie verwenden 3M-MID um den Sicherheitsstandard zu erhöhen und Hacker-Offensiven abzuwehren.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 25.08.2017

    Kunststoff differenziert und effektiv sortieren

    Fluoreszenz-Marker an Kunststoffprodukten

    Im Rahmen des BMBF- Projekts „MaReK“ sollen Markierungsstoffe für Kunststoffprodukte und Anwendungsbereiche für gewonnene Sekundärrohstoffe erforscht sowie die Abfallwirtschaft optimiert werden.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 21.08.2017

    Multi-Material-Design für die Großserie

    Kombination von Organoblechen, Faserverbund-Hohlprofilen und Spritzgieß-Knotenstrukturen in einem Prozess

    Hochintegrative Mehrkomponentenbauweisen mit faserverstärkten Thermoplasten erlauben eine besonders hohe Gewichtsreduktion und Fertigungseffizienz. Nun hat ein Team aus Industrie und Wissenschaft diese Bauweise mit Thermoplast-Faserverbund-Hohlprofilen umgesetzt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 10.08.2017

    Geisternetzen ein Ende setzen

    Kunststoffmüll aus dem Meer entsorgen

    WWF Deutschland arbeitet zusammen mit dem Recyclingunternehmen Tönsmeier und Vecoplan derzeit am Projekt "Geisternetze". Ziel ist es, die Ostsee von herrenlosen Fischereinetzen aus Kunststoff zu befreien.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 09.08.2017

    Mikrokapseln aus bioabbaubaren Kunststoffen

    Problembewusstsein zu Mikroplastik in der Umwelt steigt

    Mikrokapseln neutralisieren ihre Fracht, bis sie die enthaltenen Wirkstoffe am Zielort freisetzen. Sie schützen also ihre Umgebung, belasten als Überreste allerdings auch die Umwelt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 02.08.2017

    Innovative Materialien mit Big Data

    Datengetriebene Materialwissenschaft bündelt Kräfte

    Wer nach einem neuen Material für einen bestimmten Zweck sucht, ist bislang in der Regel auf Experimente an ausgewählten Werkstoffen angewiesen. Und weiß dann doch nie, ob es nicht vielleicht eine noch bessere Lösung gibt. Big Data verheißt eine zeit- und kostensparende Alternative.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 28.07.2017

    Nanoschweißen stabilisiert additive Fertigung

    Heiße Kohlenstoffröhrchen verbinden Schichten

    Additive Fertigung kann komplexe Geometrien erzeugen, indem sie Bauteile sukzessive aus einzelnen Schichten oder Filamenten aufbaut. Genau das hat aber auch schlechtere mechanische Eigenschaften im Vergleich zu Material „aus einem Guss“ zur Folge. Einen Ausweg könnte gezieltes Verschweißen der sich berührenden Stellen bieten.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 17.07.2017

    Additive Technologien als Sahnehäubchen

    Die Tage der klassischen Werkzeugmaschine sind nicht gezählt

    Alle Welt redet von 3D-Druck, additiver Fertigung und generativen Schichtbautechnologien. Gleichwohl muss die klassische Werkzeugmaschine noch lange nicht ihr Gnadenbrot fressen. Dass ihre Tage noch nicht vorbei sind, belegen Einschätzungen von Ausstellern auf der EMO Hannover 2017.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.07.2017

    Wissenschaftler forschen an neuartigem 3D-Druck-Verfahren

    Multi-Material-3D-Druck für MMD-Leichtbauteile

    Faserverbundwerkstoffe besitzen ein großes Potenzial. Dies lässt sich jedoch nur dann wirtschaftlich nutzen, wenn geeignete Fertigungstechnologien zur Verfügung stehen.   mehr

    Merken Gemerkt
1 bis 50 von 405 News

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Marktbarometer

Erfahren Sie in unserem monatlichen Marktbarometer, wie sich die Kunststoff-Branche entwickelt.


Zum Marktbarometer

Kunststoffe im Automobil

Zum Special