nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Newsfinder


Ihr Suchbegriff

Technik-Trends


Zukunftsträchtige Verfahren, Werkstoffe und Anwendungen: Lesen Sie hier alles über die wichtigsten Trends der Zukunft in der kunststoffverarbeitenden Industrie.

1 bis 10 von 337 News

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • 11.01.2017

    Gyroid-Struktur entscheidet über Stärke und Leichtigkeit

    Was der Graphen-Schwamm über Leichtbau mit Kunststoffen verrät

    Als 2D-Material ist das nur eine Atomlage dünne Graphen berühmt geworden. Nun ist es Forschern gelungen, seine extremen Eigenschaften in die dritte Dimension zu übertragen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.12.2016

    Die Natur als Vorbild: Künstliche Spinnenseide für Textilien

    Bionische Hochleistungsfaser Biosteel

    Biosteel ist die erste naturbasierte Hochleistungsfaser, die der Spinnenseide nachempfunden ist. Sie ist vollständig biologisch abbaubar, antimikrobakteriell und äußerst robust. Sie soll etwa 25-mal so belastbar wie ein vergleichbarer Stahldraht sein.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 01.12.2016

    Elektronik robust in Leichtbaustrukturen integriert

    Endlosfaserverstärkte Spritzgießbauteile mit elektronischen Funktionen

    Wissenschaftler der TU Dresden entwickelten im Forschungsprojekt TEMAG einen Herstellungsprozess für endlosfaserverstärkte Spritzgießbauteile mit integrierten elektronischen Funktionselementen. Mit Hilfe des neuen Verfahrens sollen elektronische Funktionen erstmals robust und kostengünstig in Leichtbaustrukturen integriert werden.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 18.11.2016

    Automatisierte Echtzeit-Steuerung für das RTM-Verfahren

    Airbus, Fill und IKV entwickeln adaptive Injektionseinheit

    Strukturbauteile, die im RTM-Verfahren hergestellt wurden, müssen für ihre Zulassung in der Luftfahrt einen zeit- und kostenintensiven Qualitätssicherungsprozess durchlaufen. Das IKV hat zusammen mit seinen Partnern eine Injektionseinheit mit integriertem Sensor entwickelt, wodurch der Prozess nicht nur deutlich schneller, sondern auch günstiger werden soll.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 08.11.2016

    CFK-Bauteile präzise mit dem Laser bohren

    Aufbau an die Luftfahrt angepasster Anlagen- und Prozesstechnik

    Vier Unternehmen und das Laser Zentrum Hannover unterstützen sich gegenseitig im neuen Verbundprojekt Labokomp.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 24.10.2016

    Schaumfähige Partikel auf Basis nachwachsender Rohstoffe

    Biologisch abbaubare Verpackung

    Das Fraunhofer Umsicht hat gemeinsam mit den Projektpartnern eine Alternative zu Schäumen aus fossilen Ausgangsmaterialien entwickelt, die im Wesentlichen aus Pflanzenstärke und Wasser besteht.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 21.10.2016

    Bioabbaubare Mulchfolien und Geotextilien

    Entwicklung für Landwirtschaft und Wasserbau

    In zwei Projekten wollen Teams aus Forschung und Wirtschaft neue Mulchfolien und Geotextilien aus biobasierten Polymeren und Naturfasern entwickeln, bei denen der Abbau genau zum richtigen Zeitpunkt einsetzt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 19.10.2016

    CO2 für die Herstellung von Kunst- und Kraftstoffen

    Projekt „Coral = CO2-Rohstoff aus Luft“

    Kohlendioxid (CO2 ) ist einerseits ein Klimagas, zugleich kann es aber auch als Ressource dienen – etwa für Kunststoffe oder erneuerbare Kraftstoffe – und damit in Zukunft fossiles Erdgas sowie Erdöl ersetzen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 14.10.2016

    Formaldehyd aus Kohlenstoffdioxid herstellen

    Forschungsverbundprojekt mit BASF gestartet

    Zur Synthese von Formaldehyd auf der Basis von Kohlenstoffdioxid, einer wichtigen Industriechemikalien aus der unter anderem Polymere hergestellt werden können, sind neuartige Katalysatorsysteme gefragt. Für dieses Forschungsvorhaben hat sich nun ein Verbundprojekt aus Universität Heidelberg, LMU München und der BASF SE zusammengeschlossen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • 30.09.2016

    Neues Kunstharz-Verfahren: Aushärten auf Knopfdruck

    Lokal platzierte UV-Blitze lösen eine chemische Kaskade aus

    Es ist eine unscheinbare, transparente, zähe Flüssigkeit – doch wenn man sie an irgendeiner Stelle kurz mit UV-Licht bestrahlt, verändert sie sich völlig: Die neue Spezialharzformulierung, die an der TU Wien entwickelt wurde, verfestigt sich in Sekundenschnelle   mehr

    Merken Gemerkt
1 bis 10 von 337 News

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Newsletter

Sie wollen keine Kunststoffe-News verpassen?
Hier kostenlos anmelden


Beispiel-Newsletter ansehen

Marktbarometer

Erfahren Sie in unserem monatlichen Marktbarometer, wie sich die Kunststoff-Branche entwickelt.


Zum Marktbarometer

Kunststoffe im Automobil

Zum Special