nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.01.2007

Zugfeste Rohrverbindung

Beschrieben und dargestellt ist eine zugfeste Rohrverbindung zwischen einem insbesondere weichem Kunststoffrohr und einer Muffe unter Vermittlung eines mit Reibschluss erhöhenden Mitteln versehenen, als Spreizklemmring ausgebildeten Sicherungsringes. Zur Herstellung der zugfesten Rohrverbindung und zu ihrer Demontage wird ein Montagehilfsring vorgeschlagen, insbesondere ein Montagehilfsring mit einem flanschartig an der Mündungsöffnung der Muffe anliegenden Außenringteil und einem bevorzugt stoffschlüssig-werkstoffeinheitlich mit dem Außenringteil ausgebildeten Innenringteil, der sich axial in Rohreinschubrichtung erstreckt. Dabei wird der Innenringteil von umfänglich beabstandeten, radial elastisch verformbaren Zungen gebildet. Der Innenringteil weist in seinem Endbereich Demontage-Führungsflächen auf, mittels derer der Montagehilfsring zwischen Rohraußenumfangsfläche und Sicherungsring geschoben werden kann. Bevorzugt hält der lösbar aber unverlierbar rastend in der Muffe angeordnete Montagehilfsring mittels seines Innenringteiles den Sicherungsring ungespreizt innerhalb einer Innenumfangsnut der Muffe in einer Montagestellung. Die Muffe stellt somit ein montagefertig vorkonfektioniertes Bauteil dar.

Dokument: DE102005060751B3
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Patentschrift
Anmeldedatum: 16.12.2005
Veröffentlichungsdatum: 25.01.2007
Anmelder/Inhaber: Reinert-Ritz GmbH, 48531 Nordhorn, DE
Erfinder: Haasler, Hans-Albert, 49828 Neuenhaus, DE ; Reinert, Karl-Albert, 48527 Nordhorn, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen