nach oben
English
24.06.2004

Verpackungsbehälter aus Kunststoff

Die Erfindung betrifft einen Verpackungsbehälter 10 aus Kunststoff, bestehend aus einem Flachschlauch 1, der zumindest auf einer Seite verschlossen ist und einen beutelförmigen Behälter bildet. Zur Verbesserung der Befüllung und einer zusätzlichen Luft- und Gasdichtigkeit wird erfindungsgemäß der Flachschlauch 1 außen von zwei weiteren Flachfolien 2, 6 randübergreifend umgeben, welche an den Längs- und/oder Querkanten des innen liegenden Flachschlauchs 1 eine randseitige Überlappung ausbilden.

Dokument: DE10255521A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 28.11.2002
Veröffentlichungsdatum: 24.06.2004
Anmelder/Inhaber: Polymer-Synthese-Werk, 47495 Rheinberg, DE
Erfinder: Klaus, Axel Uwe, 47495 Rheinberg, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen