nach oben
English
06.10.2005

Verkleidungsteil mit Airbagklappenbereich

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verkleidungsteil mit einem Airbagklappenbereich (1) zur Abdeckung eines Airbags mit einem flächigen Kunststoffträger (2), in den innerhalb des Airbagklappenbereichs (1) ein als Scharnier dienendes flexibles flächiges Element (5) eingebettet ist, wobei das flächige Element (5) an einer Berandung (6) des Airbagklappenbereichs (1) aus dem Kunststoffträger (2) und dem Verkleidungsteil rückseitig herausgeführt ist und außerhalb des Airbagklappenbereichs (1) so befestigt ist, dass ein außerhalb des Verkleidungsteils liegender und dort das Scharnier bildender Teil des flächigen Elements (5) eine Überlänge hat. Die

Erfindung betrifft ferner ein Verfahren zur Herstellung eines solchen Verkleidungsteils. Durch die Überlänge wird verhindert, dass im Scharnier eine Spannung entsteht, die den bei einer Airbagauslösung aufklappenden Airbagklappenbereich (1) wieder zuziehen könnte.

Dokument: DE102004010643A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 01.03.2004
Veröffentlichungsdatum: 06.10.2005
Anmelder/Inhaber: Faurecia Innenraum Systeme GmbH, 76767 Hagenbach, DE
Erfinder: Köhl, Martin, 30419 Hannover, DE ; Leifer, Rostislav, 30173 Hannover, DE ; Holtorp, Rainer, 36205 Sontra, DE ; Matthäi, Rainer, 99819 Oberellen, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen