nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
05.10.2017

Verdeckte doppel-bewegliche Scheibenbremse

Verdeckte doppel-bewegliche Scheibenbremse (© DPMA)

Die vorliegende Erfindung offenbart eine verdeckte doppel-bewegliche Scheibenbremse umfassend einen linken Sattel (1A), eine linke statische Scheibe (2A), eine linke bewegliche Scheibe (3A), einen Zugarm (7), einen rechten Sattel (1B) und einen Bremsseilzug (13). Der linke Sattel (1A) und der rechte Sattel (1B) sind miteinander verbunden und über eine Sattel-Befestigungs-Schraube (20) befestigt. Die linke statische Scheibe (2A) und die rechte statische Scheibe sind innerhalb des linken Sattels (1A) bzw. rechten Sattels (1B) vernietet. In den Wälzbahnen für Stahlkugeln der linken statischen Scheibe (2A) und rechten statischen Scheibe (2B) sind eine linke Stahlkugel (5A) bzw. eine rechte Stahlkugel (5B) vorgesehen. Der Zugarm (7) ist innerhalb der linken statischen Scheibe (2A) und der rechten statischen Scheibe (2B) montiert. In der vorliegenden Erfindung werden Bremsbacken (9A, 9B) während der Bremsung aufeinander zu bewegt, so dass die Scheibe zentral ohne Deformation angeordnet bleibt, um somit die Lebensdauer der Scheibe zu verlängern. Außerdem kann einfaches und leichtes Montieren bereits durchgeführt werden, wenn der Brems-Zugarm gehalten wird, um die Scheibenbremse zu sperren. Zusätzlich ist der Zugarm innerhalb der Hauptabdeckung (16) kaschiert, um somit eine prägnante und ästhetische Erscheinung auszubilden. Deshalb stellt dieses Produkt eine Verbindung zwischen einer High-End-Scheibenbremse und einer preiswerten Öldruck-Bremse mit signifikanter Vermarkungs-Aussicht und -Potential dar.

Dokument: DE102016117410A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 15.09.2017
Veröffentlichungsdatum: 05.10.2017
Anmelder/Inhaber: Ningbo C-Star Bicycle Co., Ltd., Hangzhou Bay New Zone Ningbo, CN
Erfinder: Zhou, Zheng-Jun, Zhejiang Province, Hangzhou Bay New Zone, Ningbo City, CN


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen