nach oben
English
22.06.2006

Schnellkupplung für ein medienführendes Hohlbauteil

Die Erfindung betrifft eine Schnellkupplung, umfassend eine am Ende eines medienführenden Hohlbauteils fixierte und an dessen Außenseite anliegende Hülse (2) aus Metall, die mindestens eine Rastnase (3) und am inneren Ende einen Anschlagbund (5) aufweist und eine Nut (6) zur Aufnahme eines Dichtrings (7) begrenzt. Das Hohlbauteil (1) besteht aus Kunststoff, und es ist als Blasformteil ausgeführt, wobei die Hülse (2) beim Blasformen des Hohlbauteils mit diesem eine formschlüssige Verbindung eingeht.

Dokument: DE102004060327A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 15.12.2004
Veröffentlichungsdatum: 22.06.2006
Anmelder/Inhaber: Bayerische Motoren Werke AG, 80809 München, DE ; Vibracoustic GmbH & Co. KG, 31137 Hildesheim, DE
Erfinder: Löw, Thomas, Krumau, AT ; Traupe, Dirk, 31134 Hildesheim, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen