nach oben
English
19.01.2006

Lockenwickler zum Aufwickeln menschlichen Haares

Ein Lockenwickler (1) zum Aufwickeln menschlichen Haares weist einen Stützkörper (2) aus einem hohlen gestaltgebenden Formteil aus Kunststoff oder Metall auf. Der Stützkörper (2) besitzt, an seinem festen Ende (3) beginnend, über seine axiale Länge einen konisch abnehmenden und zumindest bereichsweise ovalen Querschnitt. Es ist eine den Stützkörper (2) im Bereich des Haaransatzes am Kopf (10) fixierende Befestigungseinrichtung (8) vorgesehen. Als Befestigungseinrichtung (8) ist am Stützkörper (2) ein bleibend verbiegbarer Fortsatz (9) vorgesehen, der mit dem anderen Ende (4) des Stützkörpers (2) drehfest verbunden ist.

Dokument: DE102004029367A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 17.06.2004
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2006
Anmelder/Inhaber: JÜMA-Kunststoff-Vertriebsgesellschaft mbH, 34121 Kassel, DE
Erfinder: Merges, Heinz, 50667 Köln, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen