nach oben
English
18.03.2004

Leichtbau-Verbundmaterial, Zwischenprodukt für ein derartiges Leichtbau-Verbundmaterial, Verfahren zur Herstellung und Bearbeitung des Leichtbau-Verbundmaterials, sowie Verwendung für das Leichtbau-Verbundmaterial

Leichtbau-Verbundmaterial, umfassend mindestens eine erste dehnsteife, zugfeste Trägerschicht (2), die aus wenigstens einem Metallwerkstoff oder aus einem Verbundwerkstoff hergestellt ist, und mindestens eine mit dieser Trägerschicht (2) fest verbundene Elastomerschicht (4), die im Wesentlichen vollständig von Verstärkungsfasern (6) durchsetzt ist und eine Matrix für die Verstärkungsfasern (6) bildet. Zwischenprodukt zur Herstellung eines solchen Leichtbau-Verbundmaterials. Verfahren zum Herstellen eines solchen Leichtbau-Verbundmaterials sowie Verfahren zum Bearbeiten eines derartigen Leichtbau-Verbundmaterials. Ferner besonders geeignete Verwendungen für ein derartiges Leichtbau-Verbundmaterial.

Dokument: DE10340561A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 01.09.2003
Veröffentlichungsdatum: 18.03.2004
Anmelder/Inhaber: Eurocopter Deutschland GmbH, 86609 Donauwörth, DE
Erfinder: Bansemir, Horst, Dr., 81825 München, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen