nach oben
English
20.10.2005

Kunststoff-Verbundscheibe für die Fahrzeugverscheibung

Eine Kunststoff-Verbundscheibe mit einer Innen- und einer Außenseite für die Fahrzeugverscheibung ist dadurch gekennzeichnet, dass die Verbundscheibe eine Innenscheibe aus einem Polycarbonat-Kunststoff (Polycarbonat-Scheibe), eine Außenscheibe aus einem Acrylat-Kunststoff (Acrylat-Scheibe) und eine zwischen diesen Scheiben angeordnete Schicht aus thermoplastischem Polyurethan aufweist.

Dokument: DE102004014023A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 19.03.2004
Veröffentlichungsdatum: 20.10.2005
Anmelder/Inhaber: KRD Coatings GmbH, 21502 Geesthacht, DE
Erfinder: Ramlow, Anne, Dr., 20257 Hamburg, DE ; Prinz, Raimund, 21635 Jork, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen