nach oben
English
30.06.2005

Kindersichere Verpackung für wenigstens einen Blisterstreifen

Ein Verpackungsbehälter (10) ist zur Aufnahme wenigstens eines Blisterstreifens (1) ausgebildet. Dazu weist er einen Grundkörper (12) auf, in dem der Blisterstreifen (1) mittels Nuten (18,19) formschlüssig umfasst ist. Der Grundkörper (12) ist an seiner Oberseite von einem kindersicheren Deckel (25) verschlossen. Nach Abnahme des Deckels (25) lassen sich entleerte Blisterstreifen (1) ersetzen. Die Entnahme von einzelnen Tabletten aus dem Blisterstreifen (1) erfolgt beispielsweise durch Durchdrücken eines Napfes (2) im Blisterstreifen (1), wonach anschließend die Tablette nach Abnahme des Deckels (25) aus dem hohlen Grundkörper (12) entnommen werden kann.

Dokument: DE10355803A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 28.11.2003
Veröffentlichungsdatum: 30.06.2005
Anmelder/Inhaber: Robert Bosch GmbH, 70469 Stuttgart, DE
Erfinder: Gensheimer, Michael, 70191 Stuttgart, DE ; Lang, Christian, 70199 Stuttgart, DE ; Wilhelm, Simon, 70567 Stuttgart, DE ;Schropp, Frank, 71384 Weinstadt, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen