nach oben
English
22.01.2004

Garagentor mit einer Kernschicht aus Polypropylenschaumstoff

Die Erfindung betrifft die Materialverbunde zur Herstellung von Garagentoren mit einer Kernschicht aus Polypropylenschaumstoff. Als Deckschichten können Materialien wie Holz, Holzfaserwerkstoffe, Faserverbundwerkstoffe, Kunststoffe oder metallische Werkstoffe wie beispielsweise Stahl- oder Aluminiumblech eingesetzt werden. Als Kernschicht wird vorzugsweise der Werkstoff Polypropylen-Partikelschaumstoff, im folgenden als EPP (Expandierter Polypropylen Partikelschaumstoff) bezeichnet, eingesetzt. Das Garagentor wird aus einem Verbund aus "Deckschicht-EPP-Deckschicht" aufgebaut und zeichnet sich durch erhöhte Wärme- und Schallabsorptionseigenschaften aus.

Dokument: DE10229985A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 03.07.2002
Veröffentlichungsdatum: 22.01.2004
Anmelder/Inhaber: Fagerdala Deutschland GmbH, 99885 Ohrdruf, DE
Erfinder: Bruning, Jürgen, 33824 Werther, DE ; Ziegler, Maik, 99887 Gräfenhain, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen