nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
09.08.2007

Flexibler Bodenbelag

Die Erfindung betrifft einen flexiblen, insbesondere rollfähigen Bodenbelag mit einer Trägerschicht (10) sowie einer auf dieser vorgesehenen, eine plane und/oder strukturierte Oberfläche ausbildenden Deckschicht (14), wobei die Deckschicht (14) eine mittels eines strahlenhärtenden Harzes sowie abrasiver Füllstoffe abriebfest beschichtete Papier- oder Kunststofffolie aufweist, die Trägerschicht mehrlagig ausgebildet ist und eine erste, Füllpartikel, insbesondere Holzpartikel und/oder Holzmehl, aufweisende Polymerschicht (10) sowie in Richtung auf die Deckschicht darauf gebildete Stabilisierungsschicht (12) zum Erhöhen einer mechanischen Festigkeit der Polymerschicht mittels starrer Körper, insbesondere mittels Glas- und/oder Kunststofffasern, aufweist und zwischen der Polymerschicht und der Papier- bzw. Kunststofffolie, insbesondere zwischen der Stabilisierungsschicht und der Papier- bzw. Kunststofffolie, eine Spannungsausgleichsschicht (12) vorgesehen ist, die so ausgebildet ist, dass bei einem Verbiegen des Bodenbelags die Spannungsausgleichsschicht eine mechanische Belastung der Papier- bzw. Kunststofffolie durch die starren Körper aufnimmt.

Dokument: DE102006001972A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 13.01.2006
Veröffentlichungsdatum: 09.08.2007
Anmelder/Inhaber: WKP Württembergische Kunststoffplatten-Werke GmbH & Co. KG, 72669 Unterensingen, DE ; Gilles Dogneton, Saint Cyr sur Mer, FR ; Schilling-Knobel GmbH, 73037 Göppingen, DE
Erfinder: Knobel, Ralf, 73035 Göppingen, DE ; Haller, Heinz, Dr., 73207 Plochingen, DE ; Dogneton, Gilles, Saint Cyr sur Mer, FR


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen