nach oben
English
01.12.2005

Aus Kunststoff bestehendes Gehäuse für elektronische Einrichtungen und Verfahren zu seiner Herstellung

Aus Kunststoff bestehendes Gehäuse für elektronische Einrichtungen, an dessen Wandung ein flexibler Träger mit mindestens einer Leiterbahn angebracht ist, wobei die Leiterbahn (2) lediglich auf einer Seite wenigstens eine den Träger (1) bildende Schicht (6) aus einem Isoliermaterial hat und mit ihrer anderen Seite mit der Innenwandung (4) des Gehäuses (3) verbunden ist.

Dokument: DE102004019510A1
Zum Volltext des Patents bei DEPATISnet [PDF]
Offenlegungsschrift
Anmeldedatum: 22.04.2004
Veröffentlichungsdatum: 01.12.2005
Anmelder/Inhaber: Carl Freudenberg KG, 69469 Weinheim, DE
Erfinder: Röhl, Thomas, Dipl.-Ing., 67269 Grünstadt, DE ; Schenk, Harald, Dipl.-Phys. Dr., 69469 Weinheim, DE ; Seiderer, Stefan, 69517 Gorxheimertal, DE ; Baumann, Karl-Heinz, 68519 Viernheim, DE ; Braun, Hans, Dipl.-Ing., 67251 Freinsheim, DE ; Paul, Heinrich, 69198 Schriesheim, DE ; Quarder, Martin, Dipl.-Ing., 32425 Minden, DE


© DPMA. Diese Angaben sind dem DEPATISnet des Deutschen Patent- und Markenamtes entnommen. Für deren Richtigkeit und Aktualität wird keine Gewähr übernommen. Für weitere Informationen benützen Sie bitte die Recherche im DEPATISnet. Eine Ermittlung des aktuellen Rechts- und Verfahrensstands zu Patenten und Gebrauchsmustern ist unter http://register.dpma.de/DPMAregister/Uebersicht kostenlos (nach Registrierung) möglich.

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen