nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Beitragsfinder


Online-Beiträge


Online-Beiträge sind Fachartikel, die wir den Nutzern von Kunststoffe.de kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Artikel sind exklusiv online verfügbar und erscheinen nicht in der Print-Ausgabe der Zeitschrift Kunststoffe.


kostenfrei  für Abonnenten 

81 bis 100 von 114 Beiträgen

« 2 3 4 5 6 »
zeige 10  | 20 | 50
  • © Hanser/M. Ehrhardt

    Von der Grundlagenentwicklung zur täglichen Anwendung

    Engel Spritzgießforum 2017: Zwischen Wissenstransfer und Praxisnutzen

    Rund 60 Teilnehmer folgten der Einladung zum Engel Spritzgießforum 2017. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung standen die Themen Auslegung, Optimierung und Überwachung. Dabei zeigte sich, über die Wettbewerbsfähigkeit entscheidet nicht zuletzt auch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Grundlagen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Imos

    Von der Idee zur einsatzgerechten Optik

    Simulation und Produktion von hochpräzisen Optiksystemen mit Kunststofflinsen

    Kunststoffe bieten für die Herstellung optischer Systeme viele Vorteile gegenüber Glas: Die Linsen sind deutlich leichter, lassen sich schnell in großer Stückzahl fertigen und vergleichsweise einfach zu komplexen Systemen zusammensetzen. Für das optimale Design von Linse und Fassung müssen jedoch nicht nur die materialspezifischen Eigenheiten berücksichtigt werden.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Bobby Tailor

    Individualität ist keine Frage der Größe

    Maßgeschneiderte Bobby Cars aus dem 3D-Drucker

    Bobby Tailor fertigt exklusive Bobby Cars, angelehnt an die berühmten, meist roten Vorbilder. Die Luxusvariante des Rutschauto-Klassikers erhält ihre edle Ausstattung in Manufaktur-Charakter unter anderem durch additive Fertigung, unterstützt durch EOS.   mehr

    Merken Gemerkt
  • Kunststoff in Hessen: Im Zwiespalt

    Kunststoff in Hessen: Im Zwiespalt

    Die Kunststoffindustrie zwischen Wunsch und Wirklichkeit

    Rund 70 Teilnehmer folgten der Einladung der Industrieverbände HessenChemie und PlasticsEurope zur Veranstaltung „Kunststoff in Hessen“ in Wiesbaden. Im Fokus stand vor allem das Thema Nachhaltigkeit. Dabei zeigte sich, dass Wünsche und Ansprüche an den Werkstoff nicht gegensätzlicher sein könnten.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © A.Stein/Hanser

    Werkstoffe zum Wohlfühlen

    Produkte, Eindrücke und Diskussionen rund um Kunststoffe von der Bau-Messe 2017

    Die Zukunft des Wohnens ist energieeffizient, funktional und digital. Das legte zumindest die Messe Bau in München ihren zahlreichen Besuchern nahe. Kunststoffe stehen dabei mit vielen Baumaterialien im Wettbewerb und versuchen, sich durch fortschrittliche Anwendungen zu etablieren. Dies gelingt, allerdings nicht ohne Kritik, wie ein Besuch auf der Bau zeigt.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Friedhelm Loh Stiftung

    Im besten Alter

    Flüchtlinge werden als zukünftige Kunststofffachkräfte qualifiziert

    Es wird immer schwieriger, geeigneten Nachwuchs für die offenen Ausbildungsstellen in der Kunststoffindustrie zu bekommen. Gleichzeitig kommen viele junge, motivierte Menschen aus Krisengebieten zu uns und wünschen sich eine sinnvolle Beschäftigung. Ein Selbstläufer ist das nicht, aber es gibt Grund zur Hoffnung.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Uhlmann

    Interpack 2017: Pharmaverpackungen im Fokus

    Sicherheit in allen Belangen

    Die personalisierte Medizin stellt auch die Verpackungsindustrie vor neue Herausforderungen. Auf Seiten der Anlagenbauer und Systemanbieter erhöht sich der Druck, hohe Flexibilität und schnelle Umrüstbarkeit zu gewährleisten. Auf der Interpack 2017 werden sie zeigen, wie sie den gestiegenen Ansprüchen begegnen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Hanser/A.Stein

    Wächst wie erwartet

    GFK-Markt in Europa mit stabilem Wachstum

    Die AVK Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. hat Ende 2016 ihre Übersicht über den europäischen Markt für glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK) veröffentlicht. Wir haben die Ergebnisse der Marktübersicht GFK für Sie zusammengefasst.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Hanser/M. Ehrhardt

    IML-Etiketten sauber positionieren

    Elektrostatische Ladung beim Spritzgießen und Blasformen

    Im Auge des Verbrauchers spielt die Verpackung eines Produkts eine wesentliche Rolle für das Markenimage: Das Etikett eines Produktes dient als Firmengesicht. Mit dem In-Mould Labelling (IML) können Unternehmen ihre Verbraucherfreundlichkeit steigern und gleichzeitig die ihre Produkte vor Verschmutzungen und Fälschungen schützen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © B&R

    Individualität am laufenden Band

    ATS SuperTrak macht individualisierte Produktion serientauglich

    Endverbraucher sind bereit, für kundenspezifische Produkte mehr zu zahlen. Die Massenfertigung von individualisierten Produkten ermöglicht Stückkosten, die preislich Standard-Produkten nahekommen. Das erfordert auch von den Transportsystemen mehr Flexibilität.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Fotolia.com/digitalstock

    Rezepte für Fortgeschrittene

    Bericht von der 42. Deutschen Compoundiertagung in Nürnberg

    Auf dem Weg vom polymeren Rohstoff bis zum fertig granulierten Kunststoffcompound liegen vielfältige Arbeits- und Vorbereitungsschritte. Steigende Additivanzahl und heterogene Stoffeigenschaften machen die Compoundierung komplex. Doch fortschrittliche Berechnungsmethoden tragen zusammen mit Erfahrungswissen zu effizienten Verfahren bei.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © H. Käb

    Grüner Gegenentwurf

    Biokunststoffe bieten nicht nur ökologische Vorteile

    Die Materialklasse der Biokunststoffe hat sich im Verpackungsbereich etabliert und bietet gegenüber konventionellen Kunststoffen eine Reihe von Vorteilen. Die steigenden Umweltanforderungen der Verbraucher veranlassen viele Verarbeiter zum Umdenken, wodurch auch die Zahl der Anwendungsgebiete für Biokunststoffe größer wird.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © KraussMaffei

    Am Puls der Extrusion

    Aktuelle Trends bei der Herstellung von Rohren und Profilen

    Die Extrusion von Rohren und Profilen ist energieintensiv und technisch anspruchsvoll. Um Qualitätsansprüche in diesem Bereich effizient und energiesparend zu erfüllen, sind aktuelles Wissen und aufeinander abgestimmte Herstellungsprozesse nötig.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Hanser/M. Ehrhardt

    Das Bauchgefühl kann täuschen

    Compound-Entwicklung mittels statistischer Versuchsplanung

    Die Compound-Entwicklung kann schnell teuer und aufwendig werden. Die Suche nach der richtigen Zusammensetzung führt oft nur über viel Erfahrung und zahlreiche– mitunter unnötige – Experimente. Mithilfe der statistischen Versuchsplanung soll nicht nur die Zahl der nötigen Versuche minimiert werden, sondern der Entwicklungsprozess auf ein neues – einfacheres – Level gehoben werden.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Krones

    Funktionale Leichtgewichte

    Leichte Verpackungen mit hoher Funktionalität bleiben gefragt

    Verpackungen sollen Lust auf Produkte machen, sie gut schützen, und all das mit möglichst wenig Material. Wie Verpackungshersteller diese ehrgeizigen Anforderungen und den Wunsch nach hoher Ressourceneffizienz bei Herstellung, Lagerung und Transport erfüllen, wird sich auch auf der K2016 in Düsseldorf zeigen.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Rethink Robotics

    Spritzgieß-Automatisierung im Wandel

    Nordamerika: Digitales Design und Automatisierung beeinflussen die Produktivität

    Die nordamerikanische Kunststoffindustrie prägen vor allem zwei Trends: der verstärkte Einsatz moderner Software für digitales Design sowie die zunehmende Automatisierung der Produktion. Die Unternehmen gehen neue Wege, um Betriebsabläufe zu optimieren, Produkte schneller in den Markt zu bringen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Hanser/A.Stein

    In 890 Bauteilen zum fertigen 3D-Drucker

    Fischertechnik bietet den weltweit ersten Drucker aus einem Baukastensystem an

    3D-Drucker werden immer ausgereifter, günstiger und erobern dadurch auch den Konsumentenbereich. Der 3D-Drucker von Fischertechnik ist nicht nur ein günstiges Einsteigermodell, sondern aufgrund seines Baukastenprinzips auch gut für den Aus- und Weiterbildungsbereich geeignet.   mehr

    Merken Gemerkt
  • An den Grenzen der Physik

    An den Grenzen der Physik

    Elektrostatische Separationsverfahren für schwarze Kunststoffe

    Schwarze Kunststoffe sind für die meisten Recyclingverfahren eine echte Herausforderung. Sie erkennen die mit Ruß eingefärbten Werkstoffe schlichtweg nicht bzw. nur unzuverlässig und stoßen somit an ihre Grenzen. Hamos setzt bei seinen Recyclinganlage daher auf ein elektrostatisches Selektionsverfahren.   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Fotolia.com/Composer

    „Industrie 4.0 ist vor allem eines: eine Riesenchance“

    Die K 2016 im Zeichen von Industrie 4.0

    Das Internet der Dinge wird die Produktion nachhaltig verändern. Die Fabrik der Zukunft steht vor allem für Individualität und Flexibilität. Doch was bedeutet das für die Kunststoffindustrie?   mehr

    Merken Gemerkt
  • © Fotolia.com/bahrialtay

    Vorsichtiger Optimismus

    Zur Lage der europäischen Kunststoffindustrie

    Trotz einer Fülle von Herausforderungen blickt die europäische Kunststoffindustrie mit stabiler Konstitution und vorsichtigem Optimismus in Richtung K 2016. Aber es gilt auch noch zahlreiche Hürden zu überwinden.   mehr

    Merken Gemerkt
81 bis 100 von 114 Beiträgen

« 2 3 4 5 6 »
zeige 10  | 20 | 50
Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen

Handelsnamen

Sie kennen nur den Handelsnamen eines Werkstoffs und wollen den Hersteller, die Kunststofftype und seine Lieferform wissen? Recherchieren Sie hier!


Zu den Handelsnamen

Wörterbuch Kunststofftechnik

Fast 2000 Fachbegriffe in sieben Sprachen helfen Ihnen bei der Kommunikation mit Ihren Geschäftspartnern.


Zum Wörterbuch Kunststofftechnik