nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
07.06.2019

Über die Fachgrenzen hinaus

Digitale Prozesstechnik in der Kunststoffverarbeitung vorantreiben

Die Idee zum LIT (Linz Institute of Technology) Open Innovation Center, das nun am 5. Juni 2019 eingeweiht wurde, entstand an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) im Frühjahr 2017: Einerseits sollen dort inter- und transdisziplinäre Forschungsgruppen in einem kollaborativen Umfeld forschen können, andererseits besonders KMU ein niederschwelliger Zugang zu universitärem Know-how eröffnet werden. In einer eigenen Pilotfabrik, der LIT Factory, wird mit Industrie und Wirtschaft die Prozesstechnik für die Kunststoffverarbeitung vorangetrieben.

  • LIT Factory: Das LIT Open Innovation Center wurde nach nur 435 Tagen Bauzeit eröffnet (© JKU)

    LIT Factory: Das LIT Open Innovation Center wurde nach nur 435 Tagen Bauzeit eröffnet (© JKU)

  • Chefetage (von links): Prof. Georg Steinbichler (Sprecher LIT Factory), JKU-Rektor Meinhard Lukas, Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft), Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und Stefan Engleder (CEO Engel Gruppe, Sprecher Industriebeirat LIT Factory) (© JKU)

    Chefetage (von links): Prof. Georg Steinbichler (Sprecher LIT Factory), JKU-Rektor Meinhard Lukas, Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft), Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und Stefan Engleder (CEO Engel Gruppe, Sprecher Industriebeirat LIT Factory) (© JKU)

  • Eröffnung (von links): Peter Riepl (Riepl Riepl Architekten), Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft), Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, JKU-Rektor Meinhard Lukas, Prof. Georg Steinbichler (Sprecher LIT Factory) (© JKU)

    Eröffnung (von links): Peter Riepl (Riepl Riepl Architekten), Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft), Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, JKU-Rektor Meinhard Lukas, Prof. Georg Steinbichler (Sprecher LIT Factory) (© JKU)

  • Zusammenarbeit erwünscht: Das LIT Open Innovation Center wurde nach dem Shared-Office-Prinzip konzipiert und will ein „kollaboratives Umfeld“ schaffen, in dem in inter- und transdisziplinären Forschungsgruppen an technologischen Neuerungen geforscht wird (© JKU)

    Zusammenarbeit erwünscht: Das LIT Open Innovation Center wurde nach dem Shared-Office-Prinzip konzipiert und will ein „kollaboratives Umfeld“ schaffen, in dem in inter- und transdisziplinären Forschungsgruppen an technologischen Neuerungen geforscht wird (© JKU)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

Johannes Kepler Universität Linz Institut für Polymer Extrusion und Compounding

Altenbergerstraße 69
AT 4040 LINZ
Tel.: +43 732 2468-6570

Weiterführende Information
  • 03.07.2019

    Verstreute Prioritäten

    Meinung

    Die Kunststoffindustrie wird derzeit von den Themen Recycling und Kreislaufwirtschaft dominiert. Dabei gibt es noch eine Reihe weiterer wichtiger Entwicklungsthemen.   mehr

  • 02.07.2019

    Fortschritt im Zentrum

    Neues Engel-Technikum macht Smart Factory real erlebbar

    Engel hat am Stammsitz in Schwertberg/Österreich das neue Technikum in Betrieb genommen, das vor allem in Hinblick auf Industrie-4.0-Lösungen sehr viele Möglichkeiten bietet.   mehr

Kunststoffe im Automobil

Zum Special

Dissertationen

Lesen Sie aktuelle Dissertationen aus dem Bereich der Kunststofftechnik.


Zu den Dissertationen

Handelsnamen

Sie kennen nur den Handelsnamen eines Werkstoffs und wollen den Hersteller, die Kunststofftype und seine Lieferform wissen? Recherchieren Sie hier!


Zu den Handelsnamen

Wörterbuch Kunststofftechnik

Fast 2000 Fachbegriffe in sieben Sprachen helfen Ihnen bei der Kommunikation mit Ihren Geschäftspartnern.


Zum Wörterbuch Kunststofftechnik