nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
26.02.2018 Troubleshooting
Frage & Antwort

Wer braucht eigentlich die Luftstrecken zwischen den Kühlbädern?

Ist es sinnvoll, die Kühlbäder bei der Extrusion von Rohren aneinanderzuschrauben?

Antwort:

Kühlbäder oder Sprühkühltanks werden oft fest aneinandergeschraubt, um bei Dimensionswechseln Dichtungen (insbesondere am Vakuumtank) nicht wechseln zu müssen oder um Leckagen zu vermeiden. Dabei werden jedoch Luftstrecken beseitigt, deren Wirkung auf das Produkt allerdings nicht unterschätzt werden sollte.

Denn die Wasserkühlung senkt die Temperatur zunächst an der Außenwand eines Produkts. Je nach Wanddicke entstehen somit oft sehr große Temperaturunterschiede zwischen der Oberflächentemperatur an der Außenseite und der Temperatur im Inneren des Produkts. Weil sich diese Temperaturunterschiede innerhalb einer Luftstrecke etwas angleichen können, bezeichnet man Luftstrecken häufig auch als Inline-Temperstrecken. Wer sie vermeidet, unterbindet auch den Temperaturausgleich.

Auswirkungen auf die Produktqualität

Der Einsatz von Luftstrecken hat somit in den meisten Fällen eine deutliche Auswirkung auf die Produktqualität, insbesondere die Ausbildung von Eigenspannungen im Produkt. Sind sie zu hoch, können Deformationen (Ovalität, Rohrendeneinfall), schlechte mechanische Eigenschaften oder hohe Schwindungswerte auftreten.

Aus unserer Erfahrung ist der gezielte Einsatz von Luftstrecken daher ein sehr sinnvolles Mittel, um hohe Produktqualität zu erreichen. Natürlich kann es auch sinnvoll sein, die Kühlwassertemperaturen an unterschiedliche Produkte oder Materialien anzupassen.

Fazit: Praktische Vorteile, die die Produktqualität beeinträchtigen

Das Aneinanderschrauben von Kühltanks kann zwar den Aufwand für Dichtungen senken und die Kühlleistung erhöhen. Diese Vorteile werden aber mit Nachteilen für die Produktqualität erkauft.

Troubleshooting Extrusion

Dr. Kenny Saul beantwortet Ihre Fragen zu Problemen bei der Extrusion und gibt Tipps zur betrieblichen Praxis.

Stellen Sie unserem Experten Ihre Frage!


Über den Experten

Dr. Kenny Saul

Dr. Kenny Saul ist Geschäftsführer der SHS plus GmbH, leitet Seminare und Fortbildungen zu Extrusion, Kunststoffverarbeitung, Industrie 4.0 sowie Digitalisierung und betreibt als Hauptautor die Schulungsseite www.extrusion-training.de . Er arbeitet auch als Dozent an Hochschulen und ist Mitglied in Normungsgremien der Kunststoffverarbeitung.