nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt

Reibung und Verschleiß von Mischungen aus hochtemperaturbeständigen thermoplastischen Kunststoffen

Es werden die thermischen, mechanischen und tribologischen Eigenschaften von Mischungen aus den hochtemperaturbeständigen Kunststoffen PEEK und PEI sowie PEKEKK und PEI untersucht. Zusätzlich werden neben den nichtmodifizierten Mischungen PEEK/PEI-Mischungen untersucht, die zur Verbesserung der tribologischen Eigenschaften mit Kohlenstofffasern, PTFE und Graphit modifiziert sind. Es wird dargestellt, wie diese Mischungen hergestellt und verarbeitet werden. Durch thermoanalytische Untersuchungen wird gezeigt, dass die PEEK und PEI im amorphen Bereich homogen mischbar sind. Die gemeinsame Glasübergangstemperatur verschiebt sich mit steigendem PEI-Anteil zu höheren Temperaturen. Die hergestellten Mischungen besitzen eine niedrige Kristallinität. Um die Kristallinität zu steigern und somit die Verschleißfestigkeit zu erhöhen, wird ein spezielles Temperprogramm entwickelt. Die mechanischen Eigenschaften der Mischungen erden in Abhängigkeit der Temperatur und des PEI-Anteils charakterisiert. Zur Untersuchung der Reibungs- und Verschleißeigenschaften wird ein Stift-Scheibe-Prüfstand entwickelt, mit dem Untersuchungen bis 400 °C möglich sind. Dabei kann die Umgebungstemperatur und die Temperatur des metallischen Reibpartners eingestellt werden. Für die Mischungen werden bei Raumtemperatur die optimalen Rauhtiefen des metallischen Reibpartners bestimmt. Bei optimaler Rauhtiefe werden der Einfluss der Temperatur und des PEI-Anteils auf die tribologischen Eigenschaften untersucht. Die Verschleißeigenschaften werden mit den mechanischen Eigenschaften in Abhängigkeit der Temperatur verglichen. Mit zunehmendem PEI-Anteil sinkt der Materialpreis der Mischungen. Aber die mechanischen und tribologischen Eigenschaften sowie die maximal zulässige Gleitfächentemperatur der Mischungen werden mit zunehmenden PEI-Anteil gemindert. Bei PEI-Anteilen bis zu 20 % PEI im PEEK bzw. PEKEKK ist die Minderung dieser Eigenschaften jedoch zu gering.

Read this abstract in English at Kunststoffe-international.com
 Mike Szameitat

Mike Szameitat
Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT)
Universität Erlangen-Nürnberg

Informationen

Freie Schlagwörter: Mischungen aus hochbeständigen Kunststoffen, hochtemperaturbeständige Kunststoffe, Polyetherketon, Polyaryletherketon, Polyetherimid, PEEK, PEI, Glasübergangstemperatur, Kristallinität, Tempern, Tribologie, Reibung, Verschleiß, Stift-Scheibe-Versuch, Stift-Scheibe-Prüfstand, Gleitflächentemperatur
Institut / Lehrstuhl: Technische Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg
Sprache: Deutsch
Fachgutachter: Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Gottfried W. Ehrenstein (Betreuer), Prof. Dr.-Ing. Klaus Friedrich
Erscheinungsjahr: 1997
Anbieter: Wissenschaftlicher Arbeitskreis Kunststofftechnik (WAK) / Kunststoffe.de

Weitere Informationen

Über die Dissertationsbank

In Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Arbeitskreis Kunststofftechnik stellen wir Ihnen kostenfrei aktuelle Dissertationen aus dem Themengebiet der Kunststofftechnik zur Verfügung.


Weitere Informationen und Kontakte

Zur WAK-Homepage

Kunststoffe im Automobil

Zum Special