nach oben
English

Die Sensitivitätsanalyse in der Messtechnik der Wärmewellen zur Bestimmung thermischer Parameter von Mikrostrukturen

Thermische Parameter von Mikrostrukturen und den Materialien, aus denen sie aufgebaut sind, lassen sich wegen der besonderen Herstellungsbedingungen oft nur schwer bestimmen. Ihre Kenntnis bildet aber die Voraussetzung für eine weitere Optimierung der Mikrostrukturen.

Diese Arbeit stellt eine Verbindung her zwischen den Fachgebieten der Strukturdynamik und der Mikrosystemtechnik. Die Sensitivitätsanalyse der Strukturdynamik wird mit der Messmethode der Wärmewellen - der Messung der Phasenverschiebungen der Temperaturantwort zur Heizanregung – kombiniert, um die thermischen Parameter von Mikrostrukturen zu bestimmen.

Diese Kombination liefert eine sehr schnelle, zuverlässige und genaue Messmethode für die Parameteridentifikation in verschiedenen geschichteten Lagen unterschiedlicher Materialien. Messfehler können durch die Vielzahl von Messungen in kurzen Zeitintervallen nahezu ausgeschlossen werden. Die Methode kann auch auf komplexere und größere Strukturen angewendet werden und ist einfach zu automatisieren.

Read this abstract in English at Kunststoffe-international.com
 Martin Wiedemann

Martin Wiedemann
Fachbereich Verkehrswesen
Technische Universität Berlin

Informationen

Freie Schlagwörter: Bestimmung thermischer Parameter von Mikrostrukturen, Messtechnik der Wärmewellen, Sensitivitätsanalyse, Methode der finiten Elemente, Strukturdynamik, Mikrosystemtechnik
Institut / Lehrstuhl: Fachbereich Verkehrswesen der Technischen Universität Berlin
Sprache: Deutsch
Fachgutachter: Prof. Dr.-Ing. R. Gasch (Betreuer), Prof. Dr.-Ing. H. Reichl
Erscheinungsjahr: 1991
Anbieter: Wissenschaftlicher Arbeitskreis Kunststofftechnik (WAK) / Kunststoffe.de

Weitere Informationen

Über die Dissertationsbank

In Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Arbeitskreis Kunststofftechnik stellen wir Ihnen kostenfrei aktuelle Dissertationen aus dem Themengebiet der Kunststofftechnik zur Verfügung.


Weitere Informationen und Kontakte

Zur WAK-Homepage

Kunststoffe im Automobil

Zum Special