nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
07.12.2018

Ökologisches Design im Vordergrund

13 Gewinner mit PackTheFuture-Award ausgezeichnet

Die Preisverleihung des 4. PackTheFuture-Awards, der von den beiden Kunststoffverpackungsverbänden IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen und Elipso (Frankreich) organisiert wird, fand im Zuge der Verpackungsmesse All4Pack in Paris statt. Für die vierte Auflage wurden 48 Entwicklungen von deutschen, französischen, italienischen, österreichischen und spanischen Unternehmen eingereicht.

Es zeigt sich, dass die Mitgliedsunternehmen von IK und Elipso bereits erfolgreich auf dem Weg zu nachhaltigeren Kunststoffverpackungen sind. Die hohe Zahl der Einreichungen in der Kategorie „Eco Design“ zeigt, dass das Thema Kreislaufwirtschaft in der Branche verstärkt berücksichtigt wird.

Die Geschäftsführer von Elipso und IK, die mit der Vielfalt und Qualität der Einreichungen sehr zufrieden sind, wollen ihre Zusammenarbeit fortführen und kündigten bereits die fünfte Auflage des Verpackungspreises an. Die Verleihung wird im Rahmen der Interpack im Mai 2020 in Düsseldorf stattfinden. (ys)

Sehen Sie hier die Gewinner des PackTheFuture-Award 2018:

  • Der erste voll funktionsfähige Verschluss, der zu 100 % aus PP-Rezyklat aus dem gelben Sack besteht. Der Entwicklungspartner Werner & Mertz setzt im Rahmen seiner Rezyklat-Initiative bei Produkten der Marke Frosch serienmäßig Flaschen aus Recyclingmaterial ein und verschließt diese mit dem Verschluss von Heinz Plastics Böhm. Dieser kann wieder recycelt werden, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht (© Heinz Plastics Böhm)

    Produkt: Rezyklat-Verschluss

    Hersteller: Heinz Plastics Böhm GmbH

    Kategorie: Ecodesign

    Der erste voll funktionsfähige Verschluss, der zu 100 % aus PP-Rezyklat aus dem gelben Sack besteht. Der Entwicklungspartner Werner & Mertz setzt im Rahmen seiner Rezyklat-Initiative bei Produkten der Marke Frosch serienmäßig Flaschen und Beutel aus Recyclingmaterial ein und verschließt diese mit dem Verschluss von Heinz Plastics Böhm. Dieser kann wieder recycelt werden, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht (© Heinz Plastics Böhm)

  • Da Verpackungslinien mit Schrumpföfen für Folien sehr energieintensiv sind, hat Barbier eine Folie entwickelt die bei niedrigerer Temperatur schrumpft. Durch neue Extrusionstechniken und die Kombination mehrerer Additive konnte die Schrumpfkraft der Folie erhöht und die Dicke reduziert werden. Die mechanischen und optischen Eigenschaften werden dadurch nicht beeinflusst (© Barbier)

    Produkt: Low Fusion Film

    Hersteller: Groupe Barbier

    Kategorie: Ecodesign

    Da Verpackungslinien mit Schrumpföfen für Folien sehr energieintensiv sind, hat Barbier eine Folie entwickelt die bei niedrigerer Temperatur schrumpft. Durch neue Extrusionstechniken und die Kombination mehrerer Additive konnte die Schrumpfkraft der Folie erhöht und die Dicke reduziert werden. Die mechanischen und optischen Eigenschaften werden dadurch nicht beeinflusst (© Barbier)

  • Das „rPE-Flaschensortiment“ besteht aus PE-HD, in das mindestens 50 % Post-Consumer-Material eingearbeitet wurde. Dabei werden die mechanischen und technischen Eigenschaften der Verpackung erhalten und sogar verbessert (© Incoplas)

    Produkt: rPE-Flaschensortiment

    Hersteller Incoplas

    Kategorie: Ecodesign

    Das „rPE-Flaschensortiment“ besteht aus PE-HD, in das mindestens 50 % Post-Consumer-Material eingearbeitet wurde. Dabei werden die mechanischen und technischen Eigenschaften der Verpackung erhalten und sogar verbessert (© Incoplas)

  • Die Eimer sind vollständig aus Sekundärrohstoffen gefertigt und mit einem materialhomogenen PP-IML dekoriert. Dadurch ist das graue Erscheinungsbild ist fast nicht mehr sichtbar. Die Deckel und Bügel können ebenfalls aus Rezyklat hergestellt und in der Farbgebung individuell gestaltet werden (© Jokey Plastik)

    Produkt: Jokey Multi Pack 185

    Hersteller: Jokey Plastik Wipperfürth GmbH

    Kategorie: Ecodesign

    Die Eimer sind vollständig aus Sekundärrohstoffen gefertigt und mit einem materialhomogenen PP-IML dekoriert. Dadurch ist das graue Erscheinungsbild ist fast nicht mehr sichtbar. Die Deckel und Bügel können ebenfalls aus Rezyklat hergestellt und in der Farbgebung individuell gestaltet werden (© Jokey Plastik)

  • Das Norec-Recyclingverfahren ist die Basis für die neue Produktgruppe „NorDiFill-Eco“, eine geruchsfreie Konsumverpackungsfolie mit einem Recyclingmaterialanteil von bis zu 80 %. Im Norec-Prozess werden Additive, Wachse, kurzkettige Molekülbestandteile sowie Druckfarben und Lacke ausgewaschen. Für die Folien bedeutet das eine hohe mechanische Festigkeit und eine gleichmäßige Färbung (© Nordfolien)

    Produkt: NorDiFill-Eco

    Hersteller: Nordfolien GmbH

    Kategorie: Ecodesign

    Das Norec-Recyclingverfahren ist die Basis für die neue Produktgruppe „NorDiFill-Eco“, eine geruchsfreie Konsumverpackungsfolie mit einem Recyclingmaterialanteil von bis zu 80 %. Im Norec-Prozess werden Additive, Wachse, kurzkettige Molekülbestandteile sowie Druckfarben und Lacke ausgewaschen. Für die Folien bedeutet das eine hohe mechanische Festigkeit und eine gleichmäßige Färbung (© Nordfolien)

  • Für eine Shampoo-Marke haben TerraCycle, Suez, Alpla und Procter & Gamble gemeinsam die weltweit erste recycelbare Flasche aus 25 % „Strandplastik“ hergestellt. Aufgrund von Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung und Salzwasser ist Kunststoff aus dem Meer besonders schwierig wiederzuverwenden. Das Granulat muss gut gereinigt werden, um Schmutz und Mikroorganismen zu entfernen (© Alpla)

    Produkt: Weltweit erste recycelbare Flasche aus „Strandplastik“

    Hersteller: Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co. KG

    Kategorie: Sonderpreis der Jury

    Für eine Shampoo-Marke haben TerraCycle, Suez, Alpla und Procter & Gamble gemeinsam die weltweit erste recycelbare Flasche aus 25 % „Strandplastik“ hergestellt. Aufgrund von Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung und Salzwasser ist Kunststoff aus dem Meer besonders schwierig wiederzuverwenden. Das Granulat muss gut gereinigt werden, um Schmutz und Mikroorganismen zu entfernen (© Alpla)

  • RPC Bramlage hat in Zusammenarbeit mit Pierre Fabre eine Verpackung entwickelt, die es erlaubt, kosmetische Cremen ohne Konservierungsstoffe zu vertreiben. Die Besonderheit liegt in der Pumpe, bei der im Druckknopf ein Endverschluss integriert ist. Die Verschlussklappe öffnet sich beim Drücken des Druckknopfes und schließt sich, wenn der Druckknopf wieder nach oben bewegt wird. Bei mikrobiologischen Tests über mehrere Wochen kam es weder bei der Pumpe noch beim Fläschchen zu bakteriellen Kontaminationen (© RPC Bramlage)

    Produkt: Defi 3

    Hersteller: RPC Bramlage

    Kategorie: Produktschutz

    RPC Bramlage hat in Zusammenarbeit mit Pierre Fabre eine Verpackung entwickelt, die es erlaubt, kosmetische Cremen ohne Konservierungsstoffe zu vertreiben. Die Besonderheit liegt in der Pumpe, bei der im Druckknopf ein Endverschluss integriert ist. Die Verschlussklappe öffnet sich beim Drücken des Druckknopfes und schließt sich, wenn der Druckknopf wieder nach oben bewegt wird. Bei mikrobiologischen Tests über mehrere Wochen kam es weder bei der Pumpe noch beim Fläschchen zu bakteriellen Kontaminationen (© RPC Bramlage)

  • Die „O-Box H250“ bietet durch die Zusammenführung verschiedener Materialien die Möglichkeit, ihre Innentemperatur für mindestens 250 h in einem Spektrum von z. B. 2° bis 8° C zu halten. Die Box besteht aus schäumbarem Kunststoff, der einen positiven Wärmeleitkoeffizient besitzt. Die Außenwände haben Hohlkammern, in denen sich Vakuumpaneele (VIP) befinden. Somit wird der Wärmeaustausch mit der Umwelt verhindert. Latentwärmespeicher (PCM) sorgen dafür, dass die Temperatur im Inneren lange stabil bleibt (© Ohlro)

    Produkt: O-Box H250

    Hersteller : Ohlro Hartschaum GmbH

    Kategorie: Produktschutz

    Die „O-Box H250“ bietet durch die Zusammenführung verschiedener Materialien die Möglichkeit, ihre Innentemperatur für mindestens 250 h in einem Spektrum von z. B. 2° bis 8° C zu halten. Die Box besteht aus schäumbarem Kunststoff, der einen positiven Wärmeleitkoeffizient besitzt. Die Außenwände haben Hohlkammern, in denen sich Vakuumpaneele (VIP) befinden. Somit wird der Wärmeaustausch mit der Umwelt verhindert. Latentwärmespeicher (PCM) sorgen dafür, dass die Temperatur im Inneren lange stabil bleibt (© Ohlro)

  • Der neue Flip-Top-Sportverschluss „Secure Flip 1881“ für den Flaschenhals PCO1881 verfügt über eine intuitive Ein-Hand-Öffnung, kombiniert mit einem ergonomischen Design. Das gut sichtbare und manipulationssichere Garantieband innerhalb des Verschlusses bricht beim ersten Öffnen (© RPC Bender)

    Produkt: Sportscap Secure Flip 1881

    Hersteller: RPC Bender GmbH

    Kategorie: Verbrauchernutzen

    Der neue Flip-Top-Sportverschluss „Secure Flip 1881“ für den Flaschenhals PCO1881 verfügt über eine intuitive Ein-Hand-Öffnung, kombiniert mit einem ergonomischen Design. Das gut sichtbare und manipulationssichere Garantieband innerhalb des Verschlusses bricht beim ersten Öffnen (© RPC Bender)

  • Der „Snap Clic Pelican“ ist ein Verschluss, der sich direkt an der Flasche befindet und mit ihr recycelt werden kann. Der Deckel ist fest mit der Flasche verbunden und lässt sich um mehr als 180° neigen (© Betapack)

    Produkt: Bouchon Snap Clic Pelican

    Hersteller: Betapack

    Kategorie: Verbrauchernutzen

    Der „Snap Clic Pelican“ ist ein Verschluss, der sich direkt an der Flasche befindet und mit ihr recycelt werden kann. Der Deckel ist fest mit der Flasche verbunden und lässt sich um mehr als 180° neigen (© Betapack)

  • Der „Steri-Liquid Pouch“ ist der erste 5l-Beutel, der speziell für Flüssigkeiten entwickelt wurde, die sterilisiert werden müssen. Der Beutel besteht aus PA und PP. Das Ziel ist es, Kanister zu ersetzen und damit das Abfallvolumen von Krankenhäusern zu reduzieren. Die Anwendungsgebiete reichen von sterilem Wasser bis hin zu Dialyselösungen. Besonderes Augenmerk wurde auf die mechanische Widerstandsfähigkeit des Beutels gelegt (© Bernhardt)

    Produkt: Steri-Liquid Pouch

    Hersteller: Bernhardt Packaging & Process

    Kategorie: Verbrauchernutzen

    Der „Steri-Liquid Pouch“ ist der erste 5l-Beutel, der speziell für Flüssigkeiten entwickelt wurde, die sterilisiert werden müssen. Der Beutel besteht aus PA und PP. Das Ziel ist es, Kanister zu ersetzen und damit das Abfallvolumen von Krankenhäusern zu reduzieren. Die Anwendungsgebiete reichen von sterilem Wasser bis hin zu Dialyselösungen. Besonderes Augenmerk wurde auf die mechanische Widerstandsfähigkeit des Beutels gelegt (© Bernhardt)

  • Olivo und Knauf Industries haben gemeinsam die platzsparende Isolierbox „Box Max 64“ entwickelt. Mit ihrer modularen Trennwand kann dieselbe Box gleichzeitig frische Erzeugnisse und Tiefgekühltes transportieren. Die Box wird aus Polypropylen-Schaum (EPP) hergestellt, enthält 15 % recyceltes Material und ist vollständig recyclingfähig (© Olivo/Knauf Industries)

    Produkt: Box Max 64

    Hersteller: Olivo und Knauf Industries

    Kategorie: Save Food

    Olivo und Knauf Industries haben gemeinsam die platzsparende Isolierbox „Box Max 64“ entwickelt. Mit ihrer modularen Trennwand kann dieselbe Box gleichzeitig frische Erzeugnisse und Tiefgekühltes transportieren. Die Box wird aus Polypropylen-Schaum (EPP) hergestellt, enthält 15 % recyceltes Material und ist vollständig recyclingfähig (© Olivo/Knauf Industries)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Mediathek

Fachpack 2018: Nächster Schritt in Richtung Kreislauf

Innovationspreise der New Plastics Economy

PackTheFuture Award 2017


Weiterführende Information
  • Kunststoffrecycling

    Das Online-Special rund um das Recycling von Kunststoffen

    Nur wenige Werkstoffe sind für eine Verwertung so gut geeignet wie Kunststoffe. In unserem Special „Kunststoffrecycling“ haben wir für Sie eine Auswahl an relevanten und aktuellen Entwicklungen und Produkten zum Thema Wiederverwertung von Kunststoffen zusammengestellt.   mehr

  • Erschienen am 05.12.2018

    Lebensmittelkonforme Verpackungsfolien

    Buergofol erhöht Recyclat-Anteil auf fast 100%

    Lebensmittelverpackungsfolien auf Basis amorphen Polyethylenterephthalat (A-PET) mit fast bis zu 100 % Recyclat-Anteil erreicht die Buergofol. Das Recyclat stammt aus Post Consumer- Abfällen, wie etwa Bottle-Flakes.   mehr

  • 03.12.2018

    Ambitionierte Recyclingziele bis 2025

    Ausbau der Kreislaufwirtschaft in der Kunststoffverpackungsindustrie

    Im Zuge des neuen Verpackungsgesetzes und der medialen Diskussion haben sich die Unternehmen unter dem Dach der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen messbare Ziele zur stärkeren Kreislaufführung gesetzt.   mehr

  • 29.11.2018

    Sustainable Packaging Award verliehen

    Interseroh ist neuer Partner von „PackTheFuture“

    Markus Müller-Drexel überreichte Sustainable Plastic Packaging Award in der Kategorie Ecodesign. Ziel des Preises ist es, das kreative Potenzial im Bereich nachhaltiger Kunststoffverpackungen in Europa zu fördern.   mehr

  • 27.11.2018

    Umweltfreundliche Verpackungen und mehr Kunststoff-Recycling

    IK unterstützt Plan der Umweltministerin

    Wo die Schutzfunktionen von Kunststoffverpackungen nicht notwendig sind und achtloses Wegwerfen sowie fehlende Verwertungsinfrastrukturen zum Problem werden, sieht auch der Kunststoffverband Handlungsbedarf.   mehr

  • 15.11.2018

    Mehr Recyclingmaterial in Einwegflaschen

    RAL Gütegemeinschaft will Wertstoffkreislauf weiter schließen

    Bis 2022 sollen PET-Getränkeverpackungen mit dem RAL-Gütezeichen der RAL Gütegemeinschaft zu durchschnittlich 50% aus wiederverwertetem PET-Material bestehen.   mehr

  • 12.11.2018

    Wachstumsmarkt Kunststoffverpackungen

    Berichterstattung und Diskussionen in den Medien zeigen kaum Auswirkungen

    Nach einer Trendeinschätzung rechnet die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. im aktuellen Jahr für die deutsche Kunststoffverpackungsproduktion mit einem Umsatzplus von 5,1%.   mehr

Kunststoffe Basics
Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten