nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
25.11.2019

Das Rosenheimer Hochschul-Juwel

TH feiert 50 Jahre Kunststofftechnik

Das war Musik in den Ohren der erstaunlich großen Rosenheimer Festversammlung, als die Kunststofftechnik sich anlässlich ihres goldenen Jubiläums als „ingenieurtechnisches Juwel“ bezeichnen lassen durfte. Tatsächlich finden die Studierenden gut ausgestattete Labors vor, wie ein Rundgang zeigte. Umso bedauerlicher, dass die Zahlen der Studienanfänger seit dem Beginn der Littering-Diskussion sinken. Für gute Laune am Festabend sorgte aber nicht nur ein Vortrag einem Absolventen der ersten Kunststofftechnik-Generation.

  • Über rund 270 Gäste konnte sich Prof. Dr.-Ing. Nicole Strübbe als Moderatorin bei der Jubiläumsfeier „50 Jahre Kunststofftechnik“ an der Technischen Hochschule Rosenheim freuen (© Hanser/K. Klotz)

    Über rund 270 Gäste konnte sich Prof. Dr.-Ing. Nicole Strübbe als Moderatorin bei der Jubiläumsfeier „50 Jahre Kunststofftechnik“ an der Technischen Hochschule Rosenheim freuen (© Hanser/K. Klotz)

  • „Absolventen aus der Kunststofftechnik wurden regelrecht von der Industrie aufgesaugt“, erinnerte sich Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster in seiner Begrüßungsrede. Mit dem geplanten Zentrum für biobasierte Materialien gehe nun eine Entwicklung weiter, „die hier vor 50 Jahren als kleine Pflanze gesetzt wurde“ (© TH Rosenheim)

    „Absolventen aus der Kunststofftechnik wurden regelrecht von der Industrie aufgesaugt“, erinnerte sich Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster in seiner Begrüßungsrede. Mit dem geplanten Zentrum für biobasierte Materialien gehe nun eine Entwicklung weiter, „die hier vor 50 Jahren als kleine Pflanze gesetzt wurde“ (© TH Rosenheim)

  • „Die Rosenheimer Kunststofftechnik ist heute regional wie international ein ingenieurtechnisches Juwel“, lobte Prof. Dr. Rudolf Stauber, Geschäftsführer des Fraunhofer IWKS, in einem Grußwort (© Hanser/K. Klotz)

    „Die Rosenheimer Kunststofftechnik ist heute regional wie international ein ingenieurtechnisches Juwel“, lobte Prof. Dr. Rudolf Stauber, Geschäftsführer des Fraunhofer IWKS, in einem Grußwort (© Hanser/K. Klotz)

  • Mit Blick auf die seit dem Start der Diskussion um Kunststoffverpackungsmüll sinkenden Anfängerzahlen in der Rosenheimer Kunststofftechnik müsse man sich „den Herausforderungen stellen, die uns derzeit Sorge machen“, forderte Studiendekan Prof. Peter Karlinger. Passend dazu …

    Mit Blick auf die seit dem Start der Diskussion um Kunststoffverpackungsmüll sinkenden Anfängerzahlen in der Rosenheimer Kunststofftechnik müsse man sich „den Herausforderungen stellen, die uns derzeit Sorge machen“, forderte Studiendekan Prof. Peter Karlinger. Passend dazu …

  • … hielt Dr. Jürgen Bruder, Vorsitzender des IK Industrieverband Verpackung e.V., einen Vortrag über das Thema „Kunststoffverpackungen – geschätzt und gehasst. Trends zum Design und Recycling“ (© Hanser/K. Klotz)

    … hielt Dr. Jürgen Bruder, Vorsitzender des IK Industrieverband Verpackung e.V., einen Vortrag über das Thema „Kunststoffverpackungen – geschätzt und gehasst. Trends zum Design und Recycling“ (© Hanser/K. Klotz)

  • Dr. Karl-Heinz Bourdon, Senior Vice President bei der Kraussmaffei Technologies GmbH, bewies mit Augenzwinkern an einer Fotoreihe über Prof. Karlinger, dass die jahrelange Beschäftigung mit Kunststoffen keineswegs schädlich sein kann (© Hanser/K. Klotz)

    Dr. Karl-Heinz Bourdon, Senior Vice President bei der KraussMaffei Technologies GmbH, bewies mit Augenzwinkern an einer Fotoreihe über Prof. Karlinger, dass die jahrelange Beschäftigung mit Kunststoffen keineswegs schädlich sein kann (© Hanser/K. Klotz)

  • Peter Keller von der EOS GmbH in Krailling erinnerte daran, dass mit der additiven Fertigung in der akademischen Ausbildung neue Denkweisen bei der Konstruktion von Bauteilen gefordert sind (© Hanser/K. Klotz)

    Peter Keller von der EOS GmbH in Krailling erinnerte daran, dass mit der additiven Fertigung in der akademischen Ausbildung neue Denkweisen bei der Konstruktion von Bauteilen gefordert sind (© Hanser/K. Klotz)

  • Stellvertretend für etwa zwei Dutzend ehemaliger Studierender der ersten Kohorte verlas Bernd Wensauer auf der Festveranstaltung ebenso unterhaltsame wie stürmisch gefeierte Erinnerungen an die Anfangszeit. Danach … (© Hanser/K. Klotz)

    Stellvertretend für etwa zwei Dutzend ehemaliger Studierender der ersten Kohorte verlas Bernd Wensauer auf der Festveranstaltung ebenso unterhaltsame wie stürmisch gefeierte Erinnerungen an die Anfangszeit. Danach … (© Hanser/K. Klotz)

  • … starteten die Laborrundgänge, bei denen der mittlerweile ebenfalls mit der Erinnerungsplakette der Studierenden der ersten Kohorte des Studiengangs Kunststofftechnik geschmückte Prof. Karlinger mit Kollegen und Mitarbeitern Maschinen und Projekte erläuterte, … (© Hanser/K. Klotz)

    … starteten die Laborrundgänge, bei denen der mittlerweile ebenfalls mit der Erinnerungsplakette der Studierenden der ersten Kohorte des Studiengangs Kunststofftechnik geschmückte Prof. Karlinger mit Kollegen und Mitarbeitern Maschinen und Projekte erläuterte, … (© Hanser/K. Klotz)

  • … so zum Beispiel in der mit sechs unterschiedlichen Maschinen von Arburg, Battenfeld, Engel und KraussMaffei ausgestatteten Abteilung für das Spritzgießen oder … (© Hanser/K. Klotz)

    … so zum Beispiel in der mit sechs unterschiedlichen Maschinen von Arburg, Battenfeld, Engel und KraussMaffei ausgestatteten Abteilung für das Spritzgießen oder … (© Hanser/K. Klotz)

  • … in der Extrusion und Aufbereitung, wo Prof. Strübbe Projekte wie das Design von Materialien für spezielle Anwendungszwecke erläuterte (© Hanser/K. Klotz)

    … in der Extrusion und Aufbereitung, wo Prof. Strübbe Projekte wie das Design von Materialien für spezielle Anwendungszwecke erläuterte (© Hanser/K. Klotz)

  • Prof. Dr.-Ing. Michael Schemme präsentierte in der Prüftechnik stolz ein brandneues Fallwerk Amsler HIT1100F der Zwick GmbH & Co. KG, Ulm, mit dem sich … (© Hanser/K. Klotz)

    Prof. Dr.-Ing. Michael Schemme präsentierte in der Prüftechnik stolz ein brandneues Fallwerk Amsler HIT1100F der Zwick GmbH & Co. KG, Ulm, mit dem sich … (© Hanser/K. Klotz)

  • … Faserverbundwerkstoffe auf Herz und Nieren testen lassen (© Hanser/K. Klotz)

    … Faserverbundwerkstoffe auf Herz und Nieren testen lassen (© Hanser/K. Klotz)

  • Auch Reinraumtechnik steht an der TH Rosenheim für Forschungsprojekte zur Verfügung (© Hanser/K. Klotz)

    Auch Reinraumtechnik steht an der TH Rosenheim für Forschungsprojekte zur Verfügung (© Hanser/K. Klotz)

  • Filigraner sind die Maschinen für die additive Fertigung, … (© Hanser/K. Klotz)

    Filigraner sind die Maschinen für die additive Fertigung, … (© Hanser/K. Klotz)

  • … mit denen am Festabend auch das Logo der Technischen Hochschule Rosenheim hergestellt wurde, während … (© Hanser/K. Klotz)

    … mit denen am Festabend auch das Logo der Technischen Hochschule Rosenheim hergestellt wurde, während … (© Hanser/K. Klotz)

  • … im Labor für Kunststoffchemie und Kunststoffanalytik Kunststoffe mit thermochromem Verhalten zu bewundern waren, bevor … (© Hanser/K. Klotz)

    … im Labor für Kunststoffchemie und Kunststoffanalytik Kunststoffe mit thermochromem Verhalten zu bewundern waren, bevor … (© Hanser/K. Klotz)

  • … dann Zeit für den gemütlichen Teil am reichhaltigen Büffet war (© Hanser/K. Klotz)

    … dann Zeit für den gemütlichen Teil am reichhaltigen Büffet war (© Hanser/K. Klotz)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Weiterführende Information
  • Naturfasern und Kunststoffe  kombinieren
    Kunststoffe 02/2018, Seite 62 - 66

    Naturfasern und Kunststoffe kombinieren

    Multifunktionale Naturfaser-Kunststoff-Composites

    Eine bundesweit einzigartige Anlage mit Pilotcharakter verbindet an der Hochschule Rosenheim die Vorteile von Holz- bzw. Naturfasern mit...   mehr

  • Homogenität ist der Schlüssel
    Kunststoffe 09/2017, Seite 120 - 123

    Homogenität ist der Schlüssel

    Wie sich die Durchmischung von Fasern und Schmelze objektiv beurteilen lässt

    Um bei Verwendung faserverstärkter Kunststoffe optimale Bauteileigenschaften zu erzielen, sind sowohl die Faserlänge als auch die...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der KraussMaffei Technologies GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Eine Frage der Haftung
    Kunststoffe 07/2017, Seite 41 - 45

    Eine Frage der Haftung

    Die Verbundfestigkeit zwischen Organoblechen und angespritzten Strukturen hängt von vielen Einflussfaktoren ab

    Seit mehr als zehn Jahren untersucht die Kunststofftechnik der Hochschule Rosenheim wichtige Fragestellungen zur Verarbeitung von...   mehr

  • Mehr Stabilität erhöht die Attraktivität
    Kunststoffe 07/2017, Seite 48 - 51

    Mehr Stabilität erhöht die Attraktivität

    Optimierte Prozessführung beim Spritzgießen duroplastischer Formmassen

    Ihr charakteristisches Eigenschaftsbild macht Duroplaste für viele Hochleistungsanwendungen attraktiv. Chargenschwankungen sowie prozess-...   mehr

    Diesen Artikel bieten wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der KraussMaffei Technologies GmbH kostenlos als PDF-Datei zum Download an.

  • Vorausschauende Zylindertemperierung
    Kunststoffe 10/2016, Seite 153 - 156

    Vorausschauende Zylindertemperierung

    Modellprädiktive Regelung verkürzt den Aufheizvorgang und erhöht die Energieeffizienz

    Das Aufheizen des Plastifizierzylinders einer Spritzgießmaschine soll möglichst wenig Zeit in Anspruch nehmen. Modellprädiktive...   mehr

Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten