nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
English
Merken Gemerkt
21.04.2014

3D-Druck im Einsatz - was bereits möglich ist …

Leseprobe aus dem Buch "3D-Druck für alle" von Florian Horsch

Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, in welch vielfältigen Bereichen unserer Industrie und Gesellschaft 3D-Druck bereits im Einsatz ist, möchte ich Ihnen zum Abschluss dieses Kapitels einen bunten Querschnitt durch die letzten zwei Jahre des 3D-Drucks zeigen. Anstatt die einzelnen Projekte in starre, technische Kategorien zu unterteilen, will ich jedes Projekt mit einem passenden Adjektiv verknüpfen. Die zahlreichen Anwendungsbeispiele sollen Ihnen die unendlichen Möglichkeiten des 3D-Drucks deutlich machen, sie sollen Bilder von zukünftigen Produkten in Ihrem Kopf projizieren und der Zündstoff für neue, kreative Ideen sein …

  • 3D-Druck ist … modisch

    3D-Druck ist … modisch: Der Bikini N12 von Mary Huang und Jenna Fizel ist vollständig 3D-gedruckt. Aus einer Vielzahl von winzigen Elementen entsteht ein flexibles Nylongewebe. Selbst die Verschlüsse wurden gedruckt! Der Bikini ist im Shapeways-Shop von Continuum Fashion erhältlich. (Foto: © Continuum Fashion)

  • 3D-Druck ist ... schnell

    3D-Druck ist ... schnell: Dieser Prototyp eines Flugzeugtriebwerks wird durch Druckluft sogar voll beweglich. Die gesamte Druckzeit liegt sicher bei 2 bis 3 Tagen, aber 3D-Druckverfahren sind immer noch um Welten schneller und günstiger als alle anderen Verfahren. Im industriellen Bereich spricht man deshalb auch von Rapid Prototyping. (Foto: © dxhacksaw, Modell: Gerry Hamilton.

  • 3D-Druck ist … galaktisch

    Die europäische Weltraumbehörde ESA plant auf einer kommenden Mission, ganze Raumstationen aus Monderde zu drucken. (Foto: © ESA/Foster + Partners)

  • 3D-Druck ist … hilfreich

    3D-Druck ist … hilfreich: Mein 3D-Druck-Freund Ian Spring modellierte und druckte seiner blinden Freundin Orthia Barke zur besseren Orientierung ein Modell des gemeinsamen Gartens. (Foto: © Ian Spring)

  • 3D-Druck ist … architektonisch

    3D-Druck ist … architektonisch: Häusermodelle sind die Paradedisziplin vieler 3D-Drucker. Wäre es nicht verlockend, gleich ein ganzes Haus zu drucken? (Foto: © DUS Architects)

  • 3D-Druck ist … skalierbar

    3D-Druck ist … skalierbar: Von der Vision zum fertigen Drucker: Mit der Größe eines Seefrachtcontainers zählt der Kamermaker (http://www.kamermaker.com) zu einem der größten 3D-Drucker der Welt. (Foto: © DUS Architects)

  • 3D-Druck ist … beweglich

    3D-Druck ist … beweglich: Durch den schichtweisen Aufbau können ganze Baugruppen auf einmal gedruckt werden. Alle Objekte im Bild sind voll funktionsfähig und wurden jeweils in einem zusammenhängenden Druckauftrag hergestellt. (3D-Modell: © alphacam)

  • 3D-Druck ist ... leicht

    3D-Druck ist ... leicht: Spezielle Füllstrukturen machen 3D-gedruckte Bauteile besonders leicht und widerstandsfähig. Wie Sie Ihre eigenen Ideen zum Fliegen bringen, erfahren Sie im Buch "3D-Druck für alle" von Florian Horsch. (Foto: © HypeCask)

  • 3D-Druck ist … ambitioniert

    3D-Druck ist … ambitioniert: Ivan Sentch träumt von einem eigenen Aston Martin DB4 und druckt sich deshalb 2.500 perfekt geformte Kacheln, aus denen er in einem weiteren Schritt die Karosserie nachbaut. Den aktuellen Fortschritt können Sie unter http://www.replicadb4.com nachlesen. (Foto links: © Ivan Sentch, Foto rechts: © flickr.com, User: Sicnag)

  • 3D-Druck ist … bunt

    3D-Druck ist … bunt: Die Zeiten von nur vier Standardfarben sind vorbei! Eine Vielzahl von Materialien und Farbtönen stehen zur Auswahl, und an mehrfarbigen Druckverfahren wird fleißig gearbeitet. Die abgebildeten Modelle beinhalten Arbeiten von cyclone, fantasygraph, FabLab Maastricht, Tom Cushwa, Jordan Miller, Dizingof, Michael Joyce, Ola Sundberg, Pedro und nochmals Dizingof (von links nach rechts). (Foto: © Messe Erfurt/Christian Seeling).

  • 3D-Druck ist … günstig

    3D-Druck ist … günstig: Beim Vergleich von 20 gedruckten Testobjekten haben Forscher der Michigan Technological University mögliche Einsparungen von bis zu 1.900 US-Dollar gegenüber den Ladenpreisen nachgewiesen. (Tabelle: © Joshua Pearce, Quelle: ttp://www.mtu.edu).

  • 3D-Druck ist … lebensrettend

    3D-Druck ist … lebensrettend: Glenn Green und sein Kollege Prof. Scott Hollister bewahrten mit einer winzigen biokompatiblen Schiene die Luftröhre eines Babys vor dem Kollaps (Foto: © University of Michigan, Quelle: http://www.materialise.com).

  • 3D-Druck ist … effizient

    3D-Druck ist … effizient: Start-ups können durch den Einsatz von 3D-Druckern eigenständig produzieren und schnell auf Änderungen reagieren. Teile des Gehäuses des privaten Cloud Servers von Protonet sind auf diese Weise hergestellt. Einige Hintergrundinformationen zu Protonet und deren Einsatz von 3D-Druck erhalten Sie auf meinem Blog: http://hypecask.com (Foto: © Protonet GmbH, Quelle: http://www.protonet.info).

  • 3D-Druck ist … einzigartig

    3D-Druck ist … einzigartig: Ob Losgröße 1 oder 100 - für den 3D-Drucker macht das keinen Unterschied! Daher kann man für jeden Anlass individuell produzieren, zum Beispiel einen Siegerpokal für IT-Security-Konferenz TROOPERS. Foto: © Dolf Veenvliet, Quelle: https://www.troopers.de/, 3D-Modell: http://macouno.com

  • 3D-Druck ist … umweltfreundlich

    3D-Druck ist … umweltfreundlich: Das Perpetual Plastic Project des Künstlerkollektivs Better Future Factory zeigt, wie man aus weggeworfenen Trinkbechern neue Gegenstände herstellt. Ein Video finden Sie unter http://youtu.be/sIsGhuZVT7Q Foto: © HypeCask

  • 3D-Druck ist … mobil

    3D-Druck ist … mobil: Die Open Source Cube Factory ist eine mobile und in sich geschlossene Mini-Fabrik mit eigener Stromversorgung. Nähere Informationen zur Recycling-Einheit und zum 3D-Drucker finden Sie unter http://cubefactory.org Foto: © Bernd Muschard & Sharmaine Mannan

  • 3D-Druck ist … politisch

    Die Trillerpfeife der Demokratie hatte ich anlässlich einer Demo gegen Rechts modelliert und ausgedruckt. Das Besondere: Ähnlich wie beim Mystery-Modell wurde die Kugel der Pfeife direkt ins Gehäuse gedruckt. Das 3D-Modell finden Sie unter http://www.thingiverse.com

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Über den Autor:
Florian Horsch ist seit 2011 aktives Mitglied der 3D-Druck-Community. Er berät Unternehmen bei der Entwicklung und Vermarktung von Druckgeräten, ist für die Konzeption von Messen verantwortlich, und hält zahlreiche Vorträge und Workshops rund ums Thema. Er studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Bayreuth.

Sehen Sie jetzt das Interview mit dem Autor!

Literaturhinweis

Weitere Beispiele aus der Praxis finden Sie im Buch "3-Druck für alle" von Florian Horsch.

Kunststoffe Basics
Patente fördern Innovationen

Patente fördern Innovationen: Bleiben Sie am Ball und finden Sie in unserer Rubrik Patente die neusten Innovationen der Kunststoffindustrie.


Zu den Patenten